DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Auch Laura Coopers Aussage zur Ukraine-Affäre belastet Donald Trump.
Auch Laura Coopers Aussage zur Ukraine-Affäre belastet Donald Trump.Bild: AP

Zeugin: Militärhilfe für Ukraine wurde trotz Bedenken blockiert

12.11.2019, 04:26

Die zwischenzeitliche Blockade von Militärhilfe für die Ukraine durch das Weisse Haus hat nach Darstellung einer Mitarbeiterin im Verteidigungsministerium Sorge bei wichtigen Regierungsbeamten ausgelöst. Dies geht aus der Befragung der Beamtin vom im Oktober hervor, von der die Mitschrift am Montagabend von den Demokraten im Repräsentantenhaus veröffentlicht wurde.

«Alle» hochrangigen Beamten im Verteidigungs- und Aussenministerium und anderen nationalen Sicherheitsbehörden hätten die Hilfe in Höhe von rund 400 Millionen US-Dollar als «notwendig» erachtet, sagte die im Pentagon für Ukrainepolitik zuständige Laura Cooper im US-Kongress.

Laura Cooper wurde im Zuge der Ermittlungen der Demokraten befragt.
Laura Cooper wurde im Zuge der Ermittlungen der Demokraten befragt.Bild: EPA

Cooper ist eine der Zeugen, die im Zuge der Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gehört wurden. Neben dem Transkript von Coopers Aussage wurden auch die Mitschriften von zwei weiteren Befragungen veröffentlicht. Am Mittwoch werden Zeugen erstmals öffentlich befragt.

Die Demokraten werfen Trump vor, sein Amt missbraucht zu haben, damit sich die ukrainische Regierung zu seinen Gunsten in den US-Wahlkampf einmischt. Sie haben den Verdacht, dass er zeitweise rund 400 Millionen US-Dollar Militärhilfe zurückhalten liess, damit sich die ukrainische Regierung zu Ermittlungen bekennt, die Trumps politischem Gegner Joe Biden von den Demokraten schaden könnte. Biden will bei der Wahl 2020 für die Demokraten kandidieren und ist damit ein möglicher Herausforderer Trumps. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Trump: Die Beschwerde des Whistleblowers

1 / 11
Trump: Die Beschwerde des Whistleblowers
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Trumps «Impeachment» erklärt:

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Corona-Krise – BA.2.75: Neue Omikron-Variante beunruhigt Forscher
Noch bestimmt Omikron BA.5 das Corona-Geschehen in Europa. Doch die nächste beunruhigende Variante ist schon da.

Sie verbreitet sich ungewöhnlich schnell und weist beunruhigende Mutationen auf: Fachleute äussern sich besorgt über die Omikron-Variante BA.2.75, die Anfang Juni zuerst in Indien entdeckt und mittlerweile in sieben weiteren Ländern nachgewiesen wurde – auch in Deutschland.

Zur Story