DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tausende Flüge am langen Wochenende in den USA gestrichen

03.07.2022, 03:2903.07.2022, 13:44

Am langen Wochenende zum Unabhängigkeitstag herrscht in den USA Chaos im Flugverkehr. Allein am Samstag wurden infolge der Personalknappheit bis zum Nachmittag (Ortszeit) mehr als 600 Flüge gestrichen.

Dabei handelte es sich um Inlandsflüge sowie um internationale Flüge mit US-Städten als Ziel- oder Startort, wie die auf Flugverbindungen spezialisierte Website flightaware.com berichtete. Weitere mehr als 3300 Flüge waren am Samstag verspätet.

In den USA konnten zahlreiche Flüge nicht wie geplant starten.
In den USA konnten zahlreiche Flüge nicht wie geplant starten.Bild: keystone

Bereits am Freitag waren der Website zufolge 587 US-Flüge gestrichen worden. Auch für den Sonntag zeichnete sich ab, dass erneut viele Passagiere an den Airports festsitzen würden – bereits mehr als 100 Flüge wurden abgesagt.

Da das Chaos nicht überraschend kommt, haben viele Reisende in den USA jedoch von vornherein auf das Flugzeug als Transportmittel verzichtet. Trotz der hohen Spritpreise werde die Rekordzahl von 42 Millionen Bürgern vor dem Feiertag am Montag Strecken von mindestens 50 Meilen (80 Kilometern) mit dem Auto fahren, sagte der Automobilverband AAA voraus.

Wie in Europa hat auch in den USA die von der Corona-Pandemie schwer gebeutelte Luftverkehrsbranche mit massivem Personalmangel zu kämpfen. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Top Ten der am meisten angefochtenen Bücher in den USA 2020

1 / 12
Top Ten der am meisten angefochtenen Bücher in den USA 2020
quelle: orellfüssli
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ex-Justizminister Trumps bezeichnet Wahllügen als «Blödsinn»

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Anschlag nahe Klagemauer in Jerusalem – Mehrere Verletzte

Bei dem Anschlag eines Palästinensers in Jerusalems Altstadt sind acht Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Der Tatverdächtige, ein Einwohner des arabisch geprägten Ostteils der Stadt, eröffnete nach israelischen Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag das Feuer auf einen Bus. Er habe auch auf ein Fahrzeug auf einem Parkplatz nahe dem Davidsgrab geschossen, sagte eine Polizeisprecherin.

Zur Story