DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 9 unglaublichsten Aussagen der US-Präsidentschafts-Kandidaten beim ersten TV-Duell (und ja, mehr als die Hälfte ist von Trump, aber einer übertrumpft sie alle)

Die Republikaner haben ihr erstes TV-Duell gefochten. Was dabei teilweise aus den Mäulern der Kandidaten kam, ist kaum zu glauben. Eine Auswahl.
07.08.2015, 07:4008.08.2015, 10:46

Donald Trump: «Nur Rosie O'Donnell.»

Donald Trump antwortet auf die Frage, warum er die Figuren der Kandidatinnen von «The Apprentice» kritisiert und die Frauen «fat pig» genannt habe: Nur Rosie O'Donnell. YouTube/Running Tv 09

Donald Trump: «Ich habe keine Zeit für politische Korrektheit.»

Nach der Rosie-O'Donnell-Beleidigung fährt Trump fort: «Dieses Land hat ein Problem mit politischer Korrektheit.» Er habe keine Zeit dafür.YouTube/Fox News

Donald Trump: «Wir müssen eine Mauer bauen. Und zwar schnell.»

Trump auf die Frage, ob er Beweise dafür habe, dass die Regierung Mexikos illegale Immigranten nach Amerika sende (was Trump behauptet hatte).YouTube/Fox News

Donald Trump: «Unsere Spitzenpolitiker sind dumm.»

Weiter sagt Trump, die Spitzenpolitiker, alle Politiker, seien zu dumm, um etwas gegen die illegale Immigration zu unternehmen.YouTube/Fox News

Donald Trump: «Ich habe mich in vielen Dingen entwickelt. Und wisst ihr wer auch? Ronald Reagan.»

Trump auf die Frage, wann er eigentlich Republikaner geworden sei, weil er in der Vergangenheit mehrmals Standpunkte vertreten hatte, die eher Demokraten vertreten würden.YouTube/Fox News

Als Sieger in der Kategorie «die dümmsten Antworten» ging aber Mike Huckabee hervor. Seine Aussage: «Der Zweck des Militärs ist, Leute zu töten und Sachen kaputtzumachen.»

Huckabee sagt auf die Frage, wie er damit umgehen würde, wenn das Militär Transgender-Soldaten akzeptiere: «Das Militär ist kein soziales Experiment. Der Zweck des Militärs ist, Leute zu töten und Sachen kaputtzumachen.» YouTube/FoxNewsInsider

Ted Cruz: «Die USA brauchen einen Präsidenten, der den Mut von Al-Sissi hat.»

Ted Cruz findet, der Präsident müsse mehr wie der ägyptische Diktator sein. Mehr dazu <a href="http://www.slate.com/blogs/the_slatest/2015/08/06/ted_cruz_our_president_should_be_more_like_egypt_s_dictator.html" target="_blank">hier</a>.&nbsp;
Ted Cruz findet, der Präsident müsse mehr wie der ägyptische Diktator sein. Mehr dazu hierBild: John Minchillo/AP/KEYSTONE

Marco Rubio: «Gott hat die Republikaner mit ein paar sehr guten Kandidaten gesegnet.»

Marco Rubio nutzte seine Redezeit, gegen die Demokraten zu schiessen: Diese hätten es nicht mal geschafft, einen einzigen angemessenen Kandidaten zu finden.YouTube/dcexaminer

Bobby Jindal: «Immigration ohne Assimilation ist Invasion.»

Bobby Jindal zum Thema Immigration.
Bobby Jindal zum Thema Immigration.Bild: BRIAN SNYDER/REUTERS
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

43 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
amade.ch
07.08.2015 08:39registriert Mai 2014
Wir können über diese Deppen lachen. Natürlich. Aber wir sollten nicht vergessen, dass einer von ihnen realistische Chancen hat, der neue President zu werden.
713
Melden
Zum Kommentar
avatar
Triumvir
07.08.2015 08:54registriert Dezember 2014
Kann sich ernsthaft irgend ein Amerikaner jemanden wie Trump oder Huckabee als Oberbefehlshaber der mächtigsten Armee der Welt vorstellen!? Also allein diese Vorstellung ist absolut absurd.
674
Melden
Zum Kommentar
avatar
zombie woof
07.08.2015 08:09registriert März 2015
Es war falsch, anzunehmen, dass Tschortsch Dabbelju nicht zu toppen wäre!
653
Melden
Zum Kommentar
43
Steigende Opferzahl bei systemkritischen Protesten im Iran, teilt Amnesty mit

Bei den systemkritischen Protesten im Iran steigt die Zahl der Todesopfer weiter. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International teilte am Donnerstag mit, alleine im Südosten des Landes seien bei der Niederschlagung von Protesten 82 Menschen von Sicherheitskräften getötet worden, darunter Kinder. Ein Grossteil sei am vergangenen Freitag ums Leben gekommen: Sicherheitskräfte hätten in der Stadt Sadehan nach dem Freitagsgebet mit scharfer Munition und Tränengas auf Demonstranten, Umstehende und Gläubige geschossen.

Zur Story