DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

QAnon-Anhänger warten auf JFK junior (der vor 22 Jahren gestorben ist)

03.11.2021, 13:4703.11.2021, 16:04

Der Sohn von John F. Kennedy lebt – zumindest in der Vorstellung von QAnon-Anhängern in den USA. Und dass dies im Fall der Verschwörungstheoretiker bitterernst gemeint ist, zeigte sich vor zwei Tagen.

Am Dienstag aufgenommene Bilder und Videos in den sozialen Medien zeigen hunderte Menschen mit Regenschirmen, Flaggen und Schildern in der texanischen Grossstadt Dallas. Sie alle sind Anhänger der rechtsextremen Verschwörungsbewegung QAnon und warteten auf dem Dealey Plaza auf die Rückkehr von John F. Kennedy junior.

Der Treffpunkt ist kein Zufall: Auf dem Dealey Plaza wurde am 22. November 1963 um 12.29 Uhr der damalige US-Präsident John F. Kennedy ermordet. Nun kursierte im Internet die Ankündigung, dass der Sohn von JFK am Dienstag um 12.29 Uhr dort auftauchen soll.

QAnon-Anhänger glauben unter anderem, dass Donald Trump gegen eine kriminelle und satanistische Organisation von Pädophilen vorgeht. Gemäss QAnon hat JFK junior seinen Tod 1999 vorgetäuscht und sich die letzten 22 Jahre versteckt. Mit seiner Rückkehr am Dienstag hätte er Trump zurück ins Weisse Haus bringen sollen.

Doch John F. Kennedy junior kam nicht (auch nicht, wie einige nach dem Nicht-Auftauchen um 12.29 Uhr vorausgesagt hatten, später am Abend beim Rolling-Stones-Konzert), das Wunder blieb aus und Trump ist auch heute nicht zurück im Weissen Haus.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abba veröffentlichen ihr erstes Weihnachtslied – und inspirieren Kinder mit dem Videoclip

Das neue Abba-Weihnachtslied «Little Things» ist von nun an als Single auf CD erhältlich. Passend dazu veröffentlichte die schwedische Kultband am Freitag ein Musikvideo zu dem Song.

Zur Story