International
X - Twitter

Berlin: Der rätselhafte Tweet von Lutz Bachmann

FILE - 21 January 2015: Founder and leader of German Anti-Islam movement Lutz Bachmann resigns from his functions. State prosecutors launched yesterday a criminal probe against Bachmann for posing as  ...
Irritierte mit einem Tweet: Lutz Bachmann.Bild: Getty Images Europe

Was wusste Lutz Bachmann? Der rätselhafte Tweet des Pegida-Gründers

Gibt es bei der Berliner Polizei ein Leck? Ein Tweet von Lutz Bachmann erregt in Deutschland die Gemüter. 
22.12.2016, 04:1822.12.2016, 11:54
Mehr «International»

Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann will bereits kurz nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt die Nationalität des Attentäters gewusst haben. Der Täter sei ein tunesischer Moslem, twitterte er am Montagabend gerade mal zwei Stunden nach dem Attentat. Er habe die Infos von der Berliner Polizeiführung.

Bachmanns Äusserungen widersprechen den Darstellungen der Berliner Polizei, welche mitgeteilt hat, die Papiere des Tunesiers erst später gefunden zu haben. Zunächst verdächtigte man bei der Berliner Polizei, dass ein 23-jähriger Pakistani für das Blutbad auf dem Breitscheidplatz verantwortlich war. 

Erst am Mittwoch wurde bekannt, dass die Polizei nun nach einem Tunesier mit dem Namen Anis Amri fahndet. Lutz Bachmann twitterte darauf: «Da stimmte meine Info von 1h nach dem Anschlag wohl doch? Polizei sucht nun doch Tunesier ...» (cma)

Was glaubst du? Gibt es ein Leck bei der Berliner Polizei?

Berlin trauert

1 / 32
Berlin trauert
Der Schock sitzt Berlin am Tag nach dem Attentat tief in den Knochen.
quelle: x02197 / hannibal hanschke
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
37 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Charlie Brown
22.12.2016 06:30registriert August 2014
Wäre ich ein Verschwörungstheoretiker würde ich jetzt behaupten, die AfD ist Urheber des Anschlags und hat einen gestohlenen Ausweis deponiert.

Zum Glück bin ich kein Verschwörungstheoretiker.
22323
Melden
Zum Kommentar
avatar
kess
22.12.2016 04:50registriert September 2016
"Das der Generalbundesanwalt übernimmt, spricht für die Echtheit."

Grammatik ist wohl nicht seine Stärke.

Angesichts seiner Parteizugehörigkeit, kann man ja nochmal ein Auge zudrücken;)
12737
Melden
Zum Kommentar
avatar
Stichelei
22.12.2016 07:59registriert Oktober 2015
Es mutet schon seltsam an, dass Terroristen immer wieder mal Ausweise am Tatort verlieren . . .
859
Melden
Zum Kommentar
37
Eklat im Trump-Prozess: Richter lässt Saal wegen frechem Zeugen räumen
Da hatte Richter Juan Merchan genug: Weil ein Pro-Trump-Zeuge sich seiner Meinung nach respektlos verhielt, machte er diesen zur Schnecke und liess kurzerhand den Saal räumen.

Der Prozess gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump ist ein historischer, der Vorwurf angeblicher Vertuschung von Schweigegeldzahlungen an eine Pornodarstellerin könnten kaum pikanter sein. Nach mehr als einem Monat mit spektakulären Anschuldigungen und detaillierten Beschreibungen von Trumps Sexleben geriet die Verhandlung am Montag kurzzeitig aus den Fugen: Richter Juan Merchan liess den Saal 1530 des Gerichts in Downtown Manhattan vorübergehend räumen – weil er sich von einem Trump-nahen Entlastungszeugen respektlos behandelt fühlte.

Zur Story