Katze
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Türkische Moschee öffnet ihre Pforte für obdachlose Katzen



In der türkischen Metropole Istanbul gibt es eine Moschee, wo man neben Katzen beten kann. Mustafa Efe, Imam der Aziz Mahmud Hüdayi Moschee, gewährt seit letztem Jahr streunenden Katzen Obdach in seinem Gotteshaus.

Er will ihnen in den kalten Wintertagen ein warmes Plätzchen bieten. Efe macht es seinen felligen Gästen so gemütlich wie möglich. Die Katzen fühlen sich dort so wohl, dass eine Katzenmama sogar ihre Jungen dort aufzieht!  

Der Nachwuchs wird von Mama an den richtigen Ort gebracht

Kätzchen im Gotteshaus

(syl)

18 Katzenfotos von Katzen damals ... und heute

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Yonnihof

Mamma Mia! – Eine Abrechnung mit Mutter-Klischees

Oder: HÖRED DOCH MAL UUF!

Disclaimer: Ich rede hier von Müttern, weil ich eine von ihnen bin. Ich rede zwar auch mit Vätern über solche Themen und ich bin gespannt auf ihre Kommentare, mein Erleben ist jedoch das einer Mutter. Man kann Mutter in vielen Fällen aber gut mit Vater substituieren.

Vor gut zwei Wochen wurde unser Sohn ein Jahr alt. Zeit für ein kleines Resümee, angefangen mit der Tatsache, dass das Motto seiner Geburtstagsparty «Nicolas wird 1 – Oder: Hurra, wir leben noch» lautete.

Seit ich Mutter bin, habe …

Artikel lesen
Link zum Artikel