DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer viraler Hit? 

Grumpy Cat kriegt Konkurrenz! Jetzt kommt Atchoum, der hässige Professor



Es gibt einen Rivalen für unsere liebste Grumpy Cat. Und zwar von Atchoum, einem 9 Monate altem Kätzchen aus Quebec, Kanada. 

Hallo!

quelle: instagram.com/atchoumfan

Atchoum leidet unter Hypertrichose, also exzessivem Fellwuchs. Dieser Haarpracht und seinen stechenden Augen hat der Kater zu verdanken, dass er a) wie ein wütender Professor oder b) wie ein Gremlin aussieht. 

Mein verschollener Bruder ist wieder da! Muahaha!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy.com

Das Leben von Atchoum wird, gleich wie bei Vorbild Grumpy Cat, auf Social Media vermarktet. Via Instagram und Facebook verfolgen wir also den flauschigen Fellknäuel beim Nickerchen, Essen und hässig Dreinschauen. 

Und hier kommt er schon, der erste wütende Blick: 

Bild

Bild: facebook.com/atchoums-fan

Zwischendurch mal lecker Pizza

instagram.com/atchoumfan

Bäh! Und anschliessend Waschmaschine einräumen!

Atchoum Katze viral Professor

bild: facebook.com/atchoums-fan

Da braucht's erstmal ein Nickerchen.

Atchoum Katze viral Professor Cat

Bild: facebook.com/atchoums-fan

Aber wehe, Atchoum wird geweckt! Dann gibt's diesen Blick... 

atchoum katze professor cat viral

bild: facebook.com/atchoums-fan

... oder diesen ... 

... oder diesen bösen Blick! 

Atchoum Katze Professor Cat viral

bild: facebook.com/atchoums-fan

Atchoum also der neue Stern am viralen Katzenhimmel? Betrachtet man den Erfolg vom grösseren Bruder Grumpy Cat, scheint sich die Vermarktung zu lohnen. Die Katze hat eine fast 7,5 Millionen zählende Fangemeinde auf Facebook und hat ihrer Besitzerin innert der letzten zwei Jahre satte 98 Millionen Franken eingebracht. 

Dagegen scheinen die knapp 5'500 Likes auf Atchoums Facebook-Seite ein Klacks. Und bringt Grumpy Cat keineswegs aus der Ruhe. 

Neue hässige Katze? 

Grumpy Cat

Bild: watson

(gin)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Alles rund um die Zecke – und wie Corona die Infektions-Gefahr noch verstärkt hat

Ab März geht in der Schweiz die grosse Furcht um: Die Zecken sind wieder auf dem Vormarsch. Warum den Blutsaugern der viele Schnee Anfang Jahr genützt hat und wie du dich gegen sie wappnest, erfährst du hier.

Die Osterferien stehen vor der Türe und viele begeben sich Dank der frühlingshaften Temperaturen ins Grüne. Dort lauert jedoch ein fieser Blutsauger, denn es ist wieder Zeckensaison. Doch wann geht diese eigentlich los? Und kann bereits eine Prognose zum Ausmass der Zeckenpopulation gemacht werden? Wir haben einen Experten gefragt.

Herr Tischhauser, wann beginnt in der Schweiz eigentlich die Zeckensaison?Werner Tischhauser: Zecken erwachen aus ihrer Winterstarre, sobald die Temperaturen über 7 …

Artikel lesen
Link zum Artikel