DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er schreit, er zetert, er weint – und Mama lacht auch noch (Der Grund für das Drama ist aber auch wirklich witzig!)

13.06.2015, 13:31

Ach Nash, wenn du gross bist, wirst du wissen, dass jeder von uns mal Scheisse am Fuss hat. Und der Hund hat gewiss nicht mit Absicht dorthin gemacht, wo du mit deinen Füssen warst. Die Moral von der Geschicht': That's life – manchmal ist es halt einfach bloss shitty!

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

600'000 Franken Sozialkosten: Das Drama der teuersten Familie der Schweiz
Die Gemeinde Schübelbach im Kanton Schwyz hadert mit einem teuren Kesb-Fall: Die Fremdplatzierung der Kinder einer alleinerziehenden Mutter kostet jährlich mehr als eine halbe Million Franken. Gerichtsakten zeigen, was für eine tragische Geschichte dahintersteckt.

Der Einwohnerverein Schübelbach findet die Geschichte auf seiner Facebook-Seite «unglaublich, aber wahr». Hinter dem ungläubigen Staunen verbirgt sich ein Drama.

Zur Story