Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
thanos avengers

Thanos, ein allmächtiger Titan, ist der eigentliche Star der Avengers-Filme. Bild: Marvel Studios

Dieser Avengers-Bösewicht wurde an der ETH Zürich kreiert

Forscher der ETH wirken an einem der spektakulärsten Filme des Jahrzehnts mit.

yannick nock / schweiz am wochenende



Der Film bricht Rekorde. Dabei läuft er noch gar nicht in den Kinos. Am Donnerstag wird der Superheldenfilm «Avengers: Endgame» weltweit anlaufen. Ein garantierter Hit. Der Vorverkauf läuft laut Disney so gut, dass vielerorts das Chaos ausgebrochen ist. Wegen des Ansturms kam es bei Apps und Kinoseiten zu Systemabstürzen. Nicht nur in den USA, auch in der Schweiz. Einige Fans mussten sich stundenlang gedulden, um Karten bestellen zu können.

epa07497408 Cast and crew of the Avengers Endgame including US actress Scarlett Johansson, US actor Paul Rudd, Australian actor Chris Hemsworth, producer Trinh Tran and US directors Anthony Russo and Joe Russo pose with fans at the Avengers Endgame UK fan event in London Britain, 10 April 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Cast und Crew des neusten Avengers-Film. Bild: EPA/EPA

Das kommt nicht überraschend. «Avengers: Endgame» ist der Höhepunkt eines einmaligen Projekts der Filmgeschichte. Das epische Finale eines Abenteuers, das 2008 begann und mittlerweile 21 Filme umfasst. Alle Erlebnisse, alle Schlachten der zahlreichen Marvel-Helden zielen auf diesen einen Film ab. Der erste Teil des Finals («Avengers: Infinity War») knackte im vergangenen Jahr die magische Marke von zwei Milliarden Dollar an den Kinokassen. Das gelang davor nur drei anderen Filmen: «Titanic», «Avatar» und «Star Wars».

Dabei sind es nicht die Superhelden wie Iron Man, Captain America oder Spider-Man, die im Zentrum der Geschichte stehen, sondern ein Bösewicht. Thanos, ein allmächtiger Titan, ist der eigentliche Star der Filme. Er ist violett, zweieinhalb Meter gross – und kommt aus Zürich. Es waren Forscher der ETH Zürich und der Disney Research Studios, die Thanos zum Leben erweckt haben. Sie sorgen nun, wie schon im ersten Teil der Saga, für die Emotionen im Gesicht des Schurken. Möglich macht das der in der Schweiz entwickelte Scanner Medusa. Das System kann Gesichter in Bewegung aufzeichnen und dient dazu, animierte Figuren mit lebensechter Mimik auszustatten. Dabei benötigt Medusa anders als frühere Systeme keine Orientierungspunkte im Gesicht wie Marker oder Make-up. Thanos wird vom Schauspieler Josh Brolin verkörpert, dessen Emotionen dank Medusa 1:1 auf den violetten Riesen übertragen werden. Im Februar erhielten die Zürcher Forscher gar den Technik-Oscar für ihr einzigartiges System.

An vielen Hits beteiligt

Auf Anfrage hält sich Disney Research bedeckt, die Forscher reden grundsätzlich nicht über einen Film, bevor er erschienen ist. In den vergangenen Jahren haben die Entwickler aus Zürich aber an vielen Blockbustern mitgewirkt. Darunter in «Star Wars», «Frozen» oder «Pirates of the Caribbean» – und natürlich im ersten Teil des Avengers-Finals. Ab Donnerstag lässt sich ihr neustes Werk begutachten: ein Zürcher Schurke, der in die Filmgeschichte eingehen wird.

(ch media)

Diese 10 Filme ...

Avengers: Endgame Trailer deutsch

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bangarang 21.04.2019 23:15
    Highlight Highlight Spektakulärer Film? Das Storybook ist wie das Tagebuch eines 16 Jährigen dauerbekifften.

    Der Film ist soooooo schrott. CGI-Schrott
    • Galippo 22.04.2019 09:06
      Highlight Highlight Sagt ja niemand dass du den sehen musst
  • Charivari 20.04.2019 15:47
    Highlight Highlight Thanos ist also Zürcher? Das erklärt so einiges.
  • LukasBrunner 20.04.2019 13:57
    Highlight Highlight Wobei..... Ist Thanos am Ende wirklich der Bösewicht? 🤔
    • Likos 20.04.2019 14:59
      Highlight Highlight Zumindest ist Demografie nicht unbedingt seine stärke, sonst hätte er nicht so ein nutzlosen Plan in die Tat umgesetzt.
    • w'ever 20.04.2019 18:50
      Highlight Highlight eigentlich ist er der retter des planeten erde, indem er die hälfte der population auslöscht. SNAP!
    • bebby 21.04.2019 21:32
      Highlight Highlight Er zeigt den Wahnsinn auf, dem diese Ueberbevölkerungspropheten aufgesessen sind. Völkisches Gedankengut pur (Herrenrasse und der Rest ist wertlos). Es sind immer die anderen, die sterben müssen...
  • Hugeyun 20.04.2019 13:31
    Highlight Highlight Was fange ich denn mit der Slideshow unterhalb des Artikels an «Diese 10 Filme...» waren letztes Jahr in der Schweiz am erfolgreichsten oder was?
  • Bowell 20.04.2019 12:45
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Pümpernüssler 20.04.2019 13:24
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Juan95 20.04.2019 12:10
    Highlight Highlight Ich denke dass Thanos eigentlich us Züri chunt wird wohl im Finale in der Schlüsselszene an der Langstrasse aufgelöst und wird alles einem Sinn geben 😄
    • Juan95 20.04.2019 15:27
      Highlight Highlight .. und dem Schöneichstau haben wir es wohl zu verdanken dass Thanos die hälfte aller Leben auslöschen will
  • Slavoj Žižek 20.04.2019 11:19
    Highlight Highlight Die haben sich wohl von Rich Piana inspirieren lassen.
  • Olmabrotwurst 20.04.2019 10:59
    Highlight Highlight Ich bin froh das es vorbei ist mit Marvelfilme.

    Bin eher der DC Typ da ist einfach mehr Action dabei und Batman.
    • Klangkartoffel 20.04.2019 14:30
      Highlight Highlight Ist doch beides das selbe; Filme für Kinder bis 15 Jahre.
    • Daenerys Targaryen 20.04.2019 15:50
      Highlight Highlight Also so wie Suicide Squad? Oder Justice League? Oder Batman vs. Superman? Beim letzeren ist mir das Gesicht eingeschlafen. Serien, ja die von DC sind gut. Die neueren Filmen von DC? Sorry, aber nicht mal die Goldene Himbeere haben diese Filme verdient...
    • nJuice 20.04.2019 16:05
      Highlight Highlight MAAAAAARTHAAA!!!
    Weitere Antworten anzeigen

Der neue «König der Löwen»-Trailer ist da! 😱

Nach «Dumbo» bringt Disney dieses Jahr zwei weitere Klassiker als Life-Action-Filme zurück auf die Grossleinwand: «Aladdin» und «The Lion King». Nun wurde auch zu «Der König der Löwen» der erste Trailer geliefert.

Die Simba- und Nala-Fans müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden. Der Streifen soll am 18. Juli 2019 in die Deutschschweizer Kinos kommen.

(sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel