klar
DE | FR
5
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leben
Film

Game of Thrones: Das ist jetzt schon über das erste Spin-Off bekannt

Die Schauspieler Kit Harington (als Jon Snow) und Emilia Clarke (Daenerys Targaryen) in einer Szene aus der ersten Folge der letzten Staffel der HBO-Hitserie "Game of Thrones".
Was gibt's denn da zu sehen? Ah, ein «Game of Thrones»-Ableger.Bild: AP HBO

Sie drehen schon! Was jetzt über das erste Spin-Off von «Game of Thrones» bekannt wird

15.05.2019, 07:48

Wir müssen bald alle ganz stark sein. Nur noch die letzte Folge der allerletzten «Game of Thrones»-Staffel bleibt uns, dann heisst es, erst einmal Abschied von den Heldinnen und Helden in Westeros zu nehmen. (Hey, immerhin: Eine Doku über die letzte Staffel bleibt uns noch.)

Natürlich aber hat sich HBO noch etwas für die «GoT»-Fangemeinde ausgedacht. Immerhin handelt es sich bei «Game of Thrones» um wohl die beliebteste Serie überhaupt.

Schon länger wissen wir: Es wird ein Prequel zu «Game of Thrones» geben. Die britische Boulevardzeitung The Sun hat nun die ersten Details über das Spin-Off.

  • Demnach hätten die Dreharbeiten dazu bereits vor zwei Wochen in Belfast begonnen. In den Filmstudios dort wurden unter anderem die meisten Indoor-Szenen von «Game of Thrones» gedreht.
  • Der Arbeitstitel: «Bloodmoon». Zu deutsch: «Blutmond».

Was Fans bereits über das «GoT»-Prequel wissen:

  • Das Prequel dreht sich um die Weissen Wanderer. George R.R. Martin, Autor der «GoT»-Buchvorlage, schlug auf seinem Blog den Titel «The Long Night» vor. Das ist in der Serie und der Buchreihe der Name für die Zeit, als die Weissen Wanderer zum ersten Mal Westeros heimsuchten. Das Prequel spielt also Tausende von Jahren vor «Game of Thrones».
  • Martin arbeitet auch für das Prequel wieder mit HBO zusammen.
  • HBO verspricht auf seiner Webseite: Das Prequel werde den «wahren Ursprung» der Weissen Wanderer zeigen.
  • «GoT»-Fans dürfen sich auf Überraschungen gefasst machen. Denn HBO kündigt über das Prequel auch an: «Es ist nicht die Geschichte, die wir zu kennen glauben.»

Diese Stars sind von HBO für das Prequel bestätigt:

Naomi Watts attends the Tribeca Ball at the New York Academy of Art, Monday, April 8, 2019, in New York. (Photo by Andy Kropa/Invision/AP)
Bild: Andy Kropa/Invision/AP/Invision
  • Hauptdarstellerin: Naomi Watts («King Kong», «Ring»)
  • Miranda Richardson (Rita Skeeter in «Harry Potter»)
  • John Simm («Life on Mars»)
  • Richard McCabe («Notting Hill»)
  • John Heffernan («The Crown»)
  • Dixie Egerickx («Dixie Egerickx»)
  • Naomi Ackie («Lady Macbeth»)
  • Campbell Bower («Phantastische Tierwesen 2»)

(watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 20 bestimmen die 8. Staffel (und wo sind die Drachen?)

1 / 22
Diese 20 bestimmen die 8. Staffel (und wo sind die Drachen?)
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit diesen 5 Strategien werdet ihr NIE MEHR gespoilert

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
raues Endoplasmatisches Retikulum
15.05.2019 08:25registriert Juli 2017
Daily hate:
"Denn HBO kündigt über das Prequel auch an: «Es ist nicht die Geschichte, die wir zu kennen glauben.»"
Das trifft auch schon auf diese Staffel zu...
558
Melden
Zum Kommentar
5
Ein Schweizer ist der Mädchenschänder von Wien. Die Schweiz weiss nichts davon
Alfred Lohner ist ein Star am Burgtheater. Bis er 1933 plötzlich verhaftet wird. Die Öffentlichkeit macht aus dem Täter ein Opfer. Ein Drama mit Happy End im Himalaja.

Der Schweizer ist schön. Er gleicht mit seinem fein geschnittenen, leicht androgynen Gesicht dem italienischen Stummfilmstar Rudolph Valentino, der in Hollywood Frauen wie Männer um den Verstand brachte. Der Schweizer ist 31, heisst Alfred Lohner und ist der grosse Star am Wiener Burgtheater, er spielt Romeo, Hamlet und alle anderen jungen Herzenshelden.

Zur Story