DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Terminator: Dark Fate

Ja, sie ist es! Linda Hamilton zieht wieder gegen Terminatoren in den Kampf. Bild: Paramount

James Cameron bringt «Terminator» zurück. Hier ist der erste Trailer



Die «Terminator»-Reihe ist einfach nicht totzukriegen! Nachdem der fünfte Film des Franchises 2015 mehr oder weniger floppte, nimmt Terminator-Schöpfer James Cameron die Sache wieder selbst in die Hand.

Zusammen mit dem «Deadpool»-Regisseur Tim Miller verpasst er der Reihe sowas wie einen Neustart. «Terminator: Dark Fate» wird zwar eine Fortsetzung, schliesst aber direkt an «Terminator 2 – Tag der Abrechnung» an und ignoriert somit die Filme drei bis fünf.

Terminator Dark Fate

bild: paramount pictures

Und wenn Cameron wieder die Zügel in die Hand nimmt, darf natürlich auch die Heldin aus den ersten zwei Teilen nicht fehlen. Schauspielerin Linda Hamilton kehrt als Sarah Connor zurück, um den Hightech-Robotern gehörig den Metallarsch zu versohlen. In der Hauptrolle werden wir Hamilton allerdings nicht mehr sehen, denn da muss sie einer jüngeren Generation an Action-Heldinnen Platz machen.

Ja, auch Arnie ist wieder dabei:

abspielen

Video: YouTube/Paramount Pictures

Dass «Terminator: Dark Fate» eine neue Hauptfigur einführt, ist verständlich, immerhin soll der sechste Teil der erste Film einer neuen Trilogie werden. In die Kinos kommt der Action-Streifen am 24. Oktober 2019.

Freust du dich auf den neuen Terminator?

(pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Eigentlich war Arnold Schwarzenegger nicht die erste Wahl für die Kultrolle des Terminators:

1 / 7
Alternative Terminators
quelle: ap / ap
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Roboter macht Rückwärtssaltos

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieses Paar nutzt die Zeit in der Quarantäne, um 19 Filmszenen nachzustellen

Was tun, wenn man in seiner Freizeit nicht mehr vor die Tür gehen sollte - oder sogar darf? Ein ungarisches Paar hat darauf eine sehr kreative Lösung: Warum nicht in der eigenen Wohnung bekannte Filmszenen nachstellen?

Mit viel improvisierter Kreativität hat das Paar dabei 19 Fotos erschaffen, die sich vor dem Original (fast) nicht zu verstecken brauchen. Aber seht selbst.

(pls)

Artikel lesen
Link zum Artikel