Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte



Es ist das, wovon jedes Produktionsstudio träumt: den nächsten grossen Serienhit zu landen und dann richtig abzukassieren. Doch wer im Seriengeschäft satte Gewinne einfahren will, muss zuerst grosszügig investieren – und manchmal geht das dann eben richtig übel nach hinten los.

Hinweis: Es geht hier nur um finanzielle Serienflops – nicht um inhaltliche. Eine Serie kann auch floppen, wenn sie gut ist.

«Camelot» (2011)

Camelot

Bild: Starz Entertainment

2011 feierte mit «Camelot» eine der dazumal ambitioniertesten TV-Serien Premiere. Für die Geschichte der Artussage hatte der Sender Starz unter anderem Eva Green und Joseph Fiennes engagiert. Pro Episode soll der Sender laut Insidern rund sieben Millionen Dollar ausgegeben haben. Das machte «Camelot» 2011 mit seinen zehn Folgen zu einer der aktuell teuersten Serien.

Nach dem Start konnte die Serie aber nicht wirklich überzeugen. Bei Kritikern kam «Camelot» nur durchwachsen an und die Zuschauerzahlen waren von Beginn an nicht sehr berauschend. Als nur gerade zwei Monate später «Game of Thrones» startete, brach dies «Camelot» das Genick. Die Zuschauerzahlen sanken immer weiter und die Serie wurde nach der ersten Staffel eingestellt. Offiziell wegen «erheblichen Produktionsproblemen».

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Universum Film

«Marco Polo» (2014–2016)

Marco Polo

Bild: Netflix

Nach dem riesigen Erfolg von «Game of Thrones» investierten viele Studios in teure Monumental- und Fantasy-Serien, um auf den Erfolg aufzuspringen. Der Beitrag des Streaming-Dienstes Netflix hiess «Marco Polo» und erzählte die Geschichte der gleichnamigen, historischen Figur.

Für die Serie hatte Netflix keinen Aufwand gescheut. Gedreht wurde rund um den Globus, unter anderem in Italien, Kasachstan und Malaysia. Alleine in Malaysia standen 51 Sets, an denen gedreht wurde. Teilweise baute man Requisiten wie Kriegsgerät in Originalgrösse nach, um die Serie möglichst authentisch zu gestalten. Alleine für den Produktionsaufwand der zehn Episoden der ersten Staffel soll Netflix 90 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt haben.

Obwohl «Marco Polo» bei den Zuschauern gut ankam, generierte die Serie zu wenig Wirbel, um für Netflix die hohen Kosten weiterhin zu rechtfertigen. Nach zwei Staffeln und rund 200 Millionen Dollar Verlust war darum Schluss.

«Vinyl» (2016)

Vinyl

Bild: HBO

«Vinyl» spielte in der New Yorker Musikszene der 1970er-Jahre. Auf dem Papier war die Serie eine sichere Sache: Mick Jagger war als Berater an Bord, genauso wie Regielegende Martin Scorsese. Dieser liess es sich dann auch nicht nehmen, die erste Folge gleich selbst zu inszenieren. Ihm zur Verfügung stand ein Cast von erfahrenen, aber unverbrauchten Talenten wie etwa Olivia Wilde, Juno Temple oder Jack Quaid.

HBO erhoffte sich Grosses, entsprechend gross war auch das Budget: 100 Millionen Dollar soll die erste Staffel mit ihren zehn Episoden gekostet haben. Ausgezahlt hat sich das nicht. Mickrige 1,1 Millionen Zuschauer schalteten in den ersten drei Tagen ein, um «Vinyl» zu gucken. Für HBO, das 36 Millionen Pay-TV-Abonnenten hat, ein Desaster. Dass der Sender das vermeintliche Prestigeprojekt kurze Zeit später absägte, hat dann niemanden mehr überrascht.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/John Smith

«The Event» (2010–2011)

The Event

Bild: NBC

Nachdem «Lost» 2010 auf sein Ende zugesteuert war, dachte sich der konkurrierende Sender NBC wohl, man könne die fehlende Lücke füllen. Das Ergebnis war «The Event», eine Mysteryserie um Aliens, die entweder unerkannt unter uns lebten oder von der US-Regierung gefangen gehalten wurden. Alleine für das Marketing hat NBC angeblich 15 Millionen Dollar ausgegeben. Weitere 15 Millionen Dollar soll die Pilotfolge gekostet haben.

Und tatsächlich schaffte es die erste Folge von «The Event», Zuschauer als auch Kritiker zu überzeugen. Ein neuer Serienhit schien geboren. Doch je länger die 22-teilige Staffel voranschritt, desto verwirrender wurde die Story. Nebenhandlungen, Rückblenden und plötzliche Wendungen warfen mehr Fragen auf, als beantwortet wurden. Darauf hatten die Zuschauer nach der Enttäuschung bei «Lost» wohl keinen Bock mehr und kehrten «The Event» den Rücken. Für NBC wurde die Serie damit zu einem finanziellen Flop, der nach einer Staffel endete.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Maven Mavens

«Supertrain» (1979)

Supertrain

Bild: NBC

«Supertrain» wurde im Jahr 1979 ausgestrahlt und gilt noch heute als einer der teuersten Serienflops der TV-Geschichte. Dabei hatte NBC mit der Serie grosse Pläne. Den Produzenten verkaufte man «Supertrain» als «‹Love Boat› in einem futuristischen Zug». «Love Boat» war zu dieser Zeit eine äusserst populäre TV-Serie über ein Kreuzfahrtschiff. In jeder Episode wurden die Erlebnisse einer fixen Crew mit den wechselnden Passagieren erzählt.

NBC bewilligte unter anderem allein zehn Millionen für aufwändige Zugmodelle, die für Aussenaufnahmen verwendet wurden. Diese Kosten wurden noch in die Höhe getrieben, weil die Modelle oft kaputtgingen. Dennoch pumpte NBC angeblich eine enorme Summe ins Marketing, um die Serie zu pushen. Doch die Kritiker zerrissen die Show und auch die Zuschauer mochten die Serie nicht. Nach gerade einmal neun Folgen wurde das Projekt beendet, denn NBC hatte inzwischen ernsthafte finanzielle Probleme.

Die USA hatten angekündigt, die Olympischen Sommerspiele 1980 zu boykottieren, was bei NBC zu enormen Werbeeinbussen führte. Durch die zusätzlichen Verluste durch «Supertrain» musste der Sender sogar beinahe Konkurs anmelden. Der Konkurs konnte schlussendlich abgewendet werden und «Supertrain» gilt bis heute als eine der am schlechtesten geschriebenen TV-Serien.

Intro von «Supertrain»:

abspielen

Video: YouTube/Tony Cook

«Terra Nova» (2011)

Terra Nova

Bild: 20th Century Fox

2011 wollte 20th Century Fox Television mit der Science-Fiction-Serie «Terra Nova» einen Serienmeilenstein setzen. Inhaltlich hatte die Serie alles: Umweltthematik, Zeitreisen, futuristische Designs und natürlich Dinosaurier. Und mit Stephen Lang hatte man sich einen Schauspieler geangelt, der zu dieser Zeit dank «Avatar» weltbekannt war. Und da es im Bereich Science-Fiction keinen Platzhirsch à la «Game of Thrones» gab, schien ein Erfolg unausweichlich.

Actor Stephen Lang attends the premiere of

Stephen Lang. Bild: Evan Agostini/Invision/AP/Invision

Diesen hatten die Produzenten auch dringend nötig, denn nur so hätten sie die immensen Kosten rechtfertigen können. Alleine die Pilotepisode soll fast 20 Millionen Dollar gekostet haben, jede weitere der insgesamt 13 Episoden verschlang durchschnittlich vier Millionen. Die hohen Kosten entstanden vor allem durch aufwändige Sets und den hohen Einsatz von Visual Effects.

Die Hoffnungen der Produzenten erfüllten sich leider nicht. Trotz solider Einschaltquoten reichte das nicht aus, um Fox dazu zu bringen, weiterhin so viel Geld in «Terra Nova» zu investieren. Nach Staffel eins war Schluss.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/seriennewstv

«Viva Laughlin» (2007)

Viva Laughlin

Bild: CBS

Ebenfalls in die zweifelhafte Ruhmeshalle der schlechtesten Serien der TV-Geschichte darf sich «Viva Laughlin» einreihen. Wobei das alleine noch nichts Besonderes ist, zumal es Dutzende richtig mieser Serien gibt. Speziell macht «Viva Laughlin» erst das enorme Budget, das man für die Musical-Serie aufwendete – und Hugh Jackman.

Die Serie war eine Adaption der britischen Serie «Blackpool» und wurde als Musical-Comedy-Drama beschrieben. Darin versucht ein Geschäftsmann ein Casino in Laughlin, Nevada, zu eröffnen. Die Vorlage war ein Hit und mit Hugh Jackman, der 2007 äusserst populär war, schien Viva Laughlin eine sichere Sache zu sein. Fast sieben Millionen hatte CBS alleine in die Pilotepisode investiert. Als diese dann endlich gesendet wurde, war die Ernüchterung gross. Die Pilotfolge war so schlecht, das Kritiker schon fast einen Sport daraus machten, die Serie zu diskreditieren.

Doch auch die Zuschauer konnten mit «Viva Laughlin» nichts anfangen. Nach der ersten Folge brachen die Zuschauerzahlen ein – und zwar so drastisch, dass CBS die Serie nach zwei Folgen nicht mehr sendete. Bis heute wurden die verbleibenden fünf Folgen nicht gesendet.

Ein kleiner Eindruck, warum die Leute die Serie so so schrecklich fanden:

abspielen

Video: YouTube/msvictoriaparsons

Die grössten Produkte-Flops der Geschichte

Super-Fail: Diese Erfindungen sind für die Tonne

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

5
Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

2
Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

10
Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

34
Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

17
Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

27
Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

35
Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

33
Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

9
Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

1
Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

3
Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

6
Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

11
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

22
Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

0
Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

0
Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

4
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

1
Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

27
Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

1
Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

17
Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

34
Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

35
Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

54
Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

38
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

23
Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

9
Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

8
Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

10
Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

20
Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

14
Link zum Artikel

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Scarlett Johansson prügelt sich durch ersten Trailer von Marvels «Black Widow»

5
Link zum Artikel

«Spiel mir das Lied vom Tod?» Ennio Morricone will für den Papst dirigieren

2
Link zum Artikel

Trump in Serie, Horror und etwas Liebe – das sind die Streaming-Hits im Dezember

10
Link zum Artikel

Der Millionen-Yogi: Was du über den Bikram-Skandal wissen musst

34
Link zum Artikel

Gibt es nur einen Umgang mit #MeToo? Reese Witherspoon, Adèle Haenel und das Schweigen

17
Link zum Artikel

9 Beispiele von Film-Geräuschen, die ziemlich überraschend hergestellt werden

27
Link zum Artikel

«Herr der Ringe»-Fortsetzung +++ Kommt «Joker 2» doch? +++ Neue Kinofilme floppen

35
Link zum Artikel

Echtes Drehbuch von «Star Wars 9» war auf eBay – der Grund ist irgendwie herzig

33
Link zum Artikel

«Ja, das war's» – Daniel Craig hört als James Bond auf

9
Link zum Artikel

12 «Friends»-Requisiten, die du bald kaufen kannst – auch den berühmten Bilderrahmen

1
Link zum Artikel

«The Crown» vs. Prince Andrew: Die echten Royals schlagen Netflix

3
Link zum Artikel

Apple sagt Filmpremiere mit Samuel L. Jackson im letzten Moment ab

6
Link zum Artikel

Wieso «Doctor Sleeps Erwachen» als Fortsetzung von «The Shining» schlicht nicht taugt

11
Link zum Artikel

«The Irishman» – oder: Wie Scorsese dem Mafia-Genre seine Liebe gesteht

22
Link zum Artikel

Disneys Streamingdienst startet mit technischen Problemen

0
Link zum Artikel

Schweizer Film «#Female Pleasure» unter Doku-Oscar-Kandidaten

0
Link zum Artikel

Pech für die Österreicher: Ihre Oscar-Hoffnung «Joy» wurde disqualifiziert

4
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Mitglied der ersten Stunde – dieser «Höhle der Löwen»-Star verlässt die Show

1
Link zum Artikel

Schweizer Kino-Chef reagiert auf Streaming-Dienste: «Wir zeigen jetzt Serien»

27
Link zum Artikel

Charlize Theron mit wichtigem Hollywood-Preis ausgezeichnet

1
Link zum Artikel

«Zombieland 2» ist ein bisschen wie «Star Wars». (Nein, niemand hat ein Lichtschwert)

17
Link zum Artikel

Netflix fordert mit neuer Serie «Wir sind die Welle» die Generation Greta heraus

34
Link zum Artikel

Netflix-Film wird von Oscars 2020 ausgeschlossen – der Grund ist ziemlich paradox

35
Link zum Artikel

7 Gründe, warum Apples TV-Serie «See» besser ist als «Game of Thrones»

54
Link zum Artikel

«Terminator 6» floppt übel +++ Pokémon-Fans sauer +++ Gollum bei Batman-Film dabei?

38
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

23
Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

9
Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

8
Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

10
Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

20
Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

14
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stevon 24.09.2019 08:28
    Highlight Highlight Soweit mir bekannt war „The Get Down“ von Netflix auch ein ziemliches finanzielles Desaster.
  • Jungleböy 24.09.2019 08:21
    Highlight Highlight Schade, ich fand terra nova cool. :-(
  • Arutha 23.09.2019 23:03
    Highlight Highlight Unverbrauchte Talente wie Olivia Wilde?
    Was auch immer das heissen mag, aber für mich klingt es so nach unbekanntes Talent.
    Zum Glück war Dr. House so erfolglos. Dadurch kannte sie niemand.

    Bei Marco Polo war die erste Staffel grandios, bei der zweiten war ich froh war sie fertig.

    Camelot war einfach nur schlecht. Wirklich schlecht.
    • Pascal Scherrer 24.09.2019 06:49
      Highlight Highlight Unverbraucht heisst nicht unbekannt.
    • Arutha 24.09.2019 08:32
      Highlight Highlight Was wäre dann ein verbrauchtes Talent?
    • Pascal Scherrer 24.09.2019 08:44
      Highlight Highlight Aktuelles Beispiel: Dwayne "The Rock" Johnson. Wobei "Talent" hier natürlich Ansichtssache ist. ;)
  • Nurmalso 23.09.2019 20:34
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht warum Marcl Polo nicht erfolgreich war... Die Serie ist extrem gut gemacht.
  • Beat-Galli 23.09.2019 18:58
    Highlight Highlight Hörst du die Vögel? Nein. Wieso meinst du?
    War nur ein Spass. Die gibts erst in 20 Mio Jahren:-)

    Oder

    Wir haben etwas ähnliches wie Orangensaft. Aber Orangen werden erst etwa in 40 Mio Jahren entstehen....

    Oder

    Ich hasse dieses Zeitalter, jede Mücke ist so gross wie eine Hand....

    Ich fand Terra Nova geil.
    Einfach das Ami mässige Militärgehabe und patriotische bla bla hat generft!
  • OvoBärn 23.09.2019 18:49
    Highlight Highlight Vinyl fand ich sehr gut vorallem wegen der Musik. Den Soundtrack hör ich immer noch regelmässig. Aber eine zweite Staffel braucht es nicht und eigentlich bin ich auch froh gibt es keine, so bleibt die erste viel besser in Erinnerung 🙂
  • Swen Goldpreis 23.09.2019 14:41
    Highlight Highlight Ich habe ein paar Jahre in China gelebt und war an vielen der Originalschauplätzen von Marco Polo. Dass das so krass unterschiedlich war, fand ich derart irritierend, dass ich die Serie nicht mehr geniessen konnte.

    Analog wäre das so, wenn man eine Serie über die Banker vom Paradeplatz in einer ägyptischen Oase drehen würde. Egal wie gut die Schauspieler sind, ich könnte mir das nicht anschauen.
  • Digitalrookie 23.09.2019 14:22
    Highlight Highlight Es gibt auch Serien, die anfangs richtig gut waren und sich dann mit miesen Staffeln selbst das Grab geschaufelt hatten. Ein typisches Beispiel ist "Hannibal" mit dem grossartigen Mads Mikkelsen in der Hauptrolle. Die ersten beiden Staffeln waren grandios, die dritte hingegen der Inbegriff eines Rohrkrepierers. Danach wurde die Serie eingestellt. Auch "Gomorrha" fand ich gut und war von Staffel 3 masslos enttäuscht. Die vierte habe ich mir dann gar nicht mehr angetan. Serien, die bis zum Finale gut sind, gibt es leider nur wenige.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 24.09.2019 07:24
      Highlight Highlight Gleiches Spiel mit der Serie Grimm.
      Bis zur fünften Staffel ziemlich gut und in der fünften musste dann plötzlich alles ganz schnell gehen.
  • gi_ann 23.09.2019 12:53
    Highlight Highlight Mir hatte Marco Polo extrem gut gefallen, schade dass die Ausgaben für die Sets und Locations so viel Geld verschlungen haben :(

  • Swisslord 23.09.2019 12:50
    Highlight Highlight Wie wird die Gewinnrechnung bei Produktionen von Streaming-Anbietern gemacht?
    Der Aufwand ist mir ja klar aber wie der Umsatz? Verlässt man sich komplett auf die Angaben vom Anbieter oder wie werden die Schätzungen gemacht?
    • Onkel Jenny 23.09.2019 19:10
      Highlight Highlight Das würde mich auch interessieren. Woher kommen die Zahlen, Herr Scherrer?
    • Pascal Scherrer 23.09.2019 20:37
      Highlight Highlight Netflix kann im Moment hauptsächlich mit Abonnenten Umsatz machen, die sie durch neue Serien gewinnen. Das ist allerdings ein Problem, denn die Kosten werden damit kaum gedeckt. Weiterhin erziehlt Netflix durch Lizenzen für Merchandising Geld. «Stranger Things» ist da ein gutes Beispiel. Ob das aber unter dem Strich wirklich rentiert, weiss ich nicht. Ich bezweifle es.

      Die Zahlen stammen von Branchenblättern, die als sehr verlässlich gelten. Beispielsweise «The Hollywood Reporter» oder «Variety». Diese wiederum haben die Infos oft von Insidern oder schlicht Leaks. Hollywood ist geschwätzig.
    • Onkel Jenny 23.09.2019 23:09
      Highlight Highlight @Pascal Scherrer: Danke für die Info.
  • Walti Rüdisüli 23.09.2019 12:43
    Highlight Highlight Ich vermisse Marco Polo und seine schöne Prinzessin jeden Tag😭😭😭
  • Toerpe Zwerg 23.09.2019 12:13
    Highlight Highlight Eine fehlende Lücke zu füllen ist natürlich extrem schwierig ...
  • kdeana 23.09.2019 12:09
    Highlight Highlight Marco Polo war aber erste Klasse!
  • mr.mot 23.09.2019 12:06
    Highlight Highlight Sehr schade, dass "Vinyl" gefloppt ist. Die Serie war - wie fast alles von HBO - wirklich top! Da hätte ich gerne noch ein paar Staffeln gesehen...
  • sirlurkalot 23.09.2019 11:44
    Highlight Highlight Was soll das heissen, Marco Polo wird nicht weiter produziert?! Hätte das gerne schonender erfahren ;(
    • Pascal Scherrer 23.09.2019 18:44
      Highlight Highlight Die letzte Staffel ist schon so lange her, dass du tief in deinem Inneren gewusst hast, dass es aus ist. ;)
  • Me:ish 23.09.2019 11:42
    Highlight Highlight Mir gefiel Vinyl ziemlich gut. Ich frage mich nun allerdings, weshalb die Serie so teuer war...?
  • NumeIch 23.09.2019 11:33
    Highlight Highlight Marco Polo ist so gut. Alleine die Landschaftsaufnahmen ein Genuss, aber auch sonst. Habe die zwei Staffeln sehr genossen. Top!
  • Hakuna!Matata 23.09.2019 11:31
    Highlight Highlight Marco Polo hat mir sehr gefallen, schade ist schon Schluss.
  • Xinaka 23.09.2019 11:24
    Highlight Highlight Bei Terra Nova und Marco Polo hätte ich gerne weitere Staffeln gesehen! Da war Potential für mehr.
  • thomy81 23.09.2019 11:20
    Highlight Highlight Ich würde Serien wie Terra Nova, The Event oder Marco Polo nicht als Flops bezeichnen. Sie alle sind sehr gut und hatten auch viel Kredit bei Kritikern und den Zuschauern. Da es aber heutzutage oft nur noch um Geld oder persönliche Interessen (gewisse Senderchefs sind echt schlimm und entscheiden einfach nur komisch) als um das Produkt.
    Gerade The Event und Terra Nova fand ich grossartig und spannend, aber die Produktionskosten waren den Sendern halt zu hoch gegenüber den Werbeeinnahmen. Es gibt doch einige Serien die viel zu schnell eingestellt werden aber ein riesen Potential hätten. Schade
    • Pascal Scherrer 23.09.2019 11:31
      Highlight Highlight Es geht hier ja auch nur um finanzielle Flops. Bei Terra Nova steht sogar, dass die Serie gut ankam.

      Bitte denkt beim Wort «Flop» nicht immer gleich an inhaltlich schlecht.
    • The Real Deadpool 23.09.2019 11:34
      Highlight Highlight Natürlich geht es nur um Geld. Studios wollen Geld verdienen, warum sonst machen sie wohl Serien? Sicher nicht, um uns zu unterhalten.
    • Bits_and_More 23.09.2019 15:19
      Highlight Highlight Eine Serie zu produzieren kostet nun mal Geld und du mindestens die Ausgaben gedeckt haben.
      Wir können ja auch nicht jeden Monat 10'000 Franken für tolle Sachen ausgeben und verdienen nur 6000 Franken Lohn. Das hat noch lange nichts mit Gier etc. zu tun.

Die Romandie hat mich nicht auf die vielen nackten Frauen hier vorbereitet

Seit ich in der Deutschschweiz wohne, habe ich viele füdliblutte Menschen gesehen.

Bravo, liebe User. Ihr seid weniger prüde als die Romands!

Welche weiteren Unterschiede gibt es zwischen West- und Deutschschweizern? :) Schreib es uns in die Kommentare.

Artikel lesen
Link zum Artikel