Leben
Filme und Serien

«Game of Thrones» geht weiter – mit einem Blick in die Vergangenheit

Game of Thrones Staffel 8
Bild: HBO

HBO streicht geplanten «Game of Thrones»-Ableger und kündigt gleich einen neuen an

Die Vorgeschichte der Fantasy-Erfolgsserie «Game of Thrones» soll verfilmt werden. Der US-Kabelsender HBO gab am Dienstag die Pläne für zehn Episoden von «House of the Dragon» bekannt. Pläne für einen weiteren Ableger wurden dagegen gekippt.
30.10.2019, 06:0530.10.2019, 17:46
Mehr «Leben»

Das geplante Prequel zu «Game of Thrones» basiert auf dem Buch «Feuer und Blut» des US-Schriftstellers George R.R. Martin. Die Geschichte spielt 300 Jahre vor den Ereignissen von «Game of Thrones» und handelt von dem Königshaus Targaryen. Als Regisseur ist Miguel Sapochnik an Bord.

Feuer und Blut
Bild: penhaligon

Der bisherige «Game of Thrones»-Ableger, der unter dem Arbeitstitel «Bloodmoon» entwickelt wurde, soll dagegen fallen gelassen werden. Wie mehrere US-Branchenblätter am Dienstag berichteten, soll HBO der geplanten Serie mit Naomi Watts als Hauptdarstellerin das Aus erteilt haben. Das ist umso verwunderlicher, da erste Dreharbeiten für diese Serie bereits im Frühling begonnen haben sollen.

Diese Geschichte sollte Tausende Jahre vor «Game Of Thrones» spielen. 2018 waren als Autoren für den Pilotfilm die britische Schriftstellerin Jane Goldman und George R.R. Martin verpflichtet worden.

43 Millionen Zuschauer pro Folge

Die achte und letzte Staffel der preisgekrönte Fantasy-Saga «Game of Thrones» war im Mai ausgestrahlt worden. Acht Jahre lang hatte «GoT» Fans auf der ganzen Welt gefesselt. Allein in Amerika erreichte die Serie laut dem US-Sender HBO pro Folge rund 43 Millionen Menschen.

Die aufwändig produzierte Fantasie-Saga gilt als eine der erfolgreichsten Serien der TV-Geschichte und räumte insgesamt 59 Emmys ab. Wann «House of the Dragon» zu sehen sein wird, wurde zunächst nicht mitgeteilt. (pls/sda/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
13 recht absurde «Game-of-Thrones»-Fanartikel
1 / 15
13 recht absurde «Game-of-Thrones»-Fanartikel
Hast du manchmal auch unfassbaren Heisshunger auf Drachenfleisch? Perfekt, jetzt kannst du es endlich probieren. Spoiler: Das ist kein echtes Lebensmittel. In der Dose befindet sich ein Plastik-Drachenkopf. 
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Game of Thrones» von Laien erklärt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Fondue
30.10.2019 07:02registriert Januar 2015
Und jetzt wirds ausgeschlachtet 😒

Die sollen lieber die letzte Staffel neu drehen und die bissherige als ein Witz deklarieren oder so was.
10425
Melden
Zum Kommentar
avatar
Scaros_2
30.10.2019 07:11registriert Juni 2015
Es ist wie mit dem desater bei Star Wars zuletzt. Vorsichtig abwarten.
305
Melden
Zum Kommentar
7
So sieht der Sommer 2024 aus – weil der Böögg nicht brennen wollte

Zürich hält sich gerne für den Nabel der Welt. Und da sein geliebtes brennbares Orakel am diesjährigen Sechseläuten kein Feuer fangen wollte, ist nicht nur die Aufregung gross, auch die Konsequenzen sind bald schweizweit spürbar: Wie soll der Sommer aussehen, wenn es uns der Böögg nicht voraussagen konnte?

Zur Story