DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Über 250'000 wütende «GoT»-Fans fordern mit Petition ein Remake der 8. Staffel

16.05.2019, 10:0816.05.2019, 15:12

Rage is coming. Viele Fans der Fantasy-Serie «Game of Thrones» sind richtig sauer. Zwei Jahre haben sie auf die achte und letzte Staffel der HBO-Show gewartet – und nun sind sie enttäuscht. Die Staffel kann nicht mit den hohen Erwartungen einiger «GoT»-Fans mithalten, wie Bewertungen der bisher fünf von sechs ausgestrahlten Folgen zeigen.

Viele Fans haben dabei auch die Schuldigen ausgemacht: David Benioff und D.B. Weiss, die Autoren der TV-Adaption der Fantasy-Buchreihe «Das Lied von Eis und Feuer». Die ersten fünf Staffeln konnten sie sich auf die Bücher von George R.R. Martin stützen, doch seit Jahren arbeitet der 70-jährige Schriftsteller an dem sechsten Band der Reihe (bis zum siebten und letzten Teil wird es wohl noch zehn Jahre dauern).

Wütende «GoT»-Fans fordern nun per Petition ein Remake der achten Staffel ihrer Lieblingsserie.

In der Petition auf change.org heisst es:

«David Benioff und D.B. Weiss haben sich als kläglich inkompetente Autoren erwiesen, wenn sie kein Quellenmaterial (d. h. die Bücher) haben, auf das sie zurückgreifen können.»

Die Fans erwarten eine finale Staffel, «die Sinn ergibt», und fordern daher ein Remake der letzten, für sie so enttäuschenden Folgen mit «kompetenten Autoren». Die Petition wurde vor sechs Tagen gestartet, mittlerweile haben über 220'000 Menschen unterzeichnet.

Gerade die fünfte Folge der Staffel, «The Bells», wurde von Kritikern regelrecht zerrissen. «Alles, was übrig bleibt, ist Asche und ein schlechter Geschmack», kommentierte die US-Zeitung «USA Today». Die Folge sei ein «absolutes Desaster» gewesen. Im «Atlantic» beklagte ein Kritiker, dass spätestens mit «The Bells» zahlreiche Erzählstränge «vollständig ausgelöscht» worden seien.

Dass HBO dem Fan-Zorn nachgibt und die achte Staffel neu auflegt, ist unwahrscheinlich. Immerhin dürfen sich Fans auf ein Spin-off freuen.

(ll)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die ultimative Goldi- und Labi-Slideshow

1 / 16
Die ultimative Goldi- und Labi-Slideshow
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Star-Friseur kümmert sich um Obdachlose

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

51 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
schneeglöggli
16.05.2019 10:40registriert Februar 2016
Ja die 8. Staffel war die bisher schlechteste - was bringts, die Staffel neu zu drehen? Das Ende wird sich nicht ändern, da die Showrunner von Martin das voraussichtliche Ende erzählt bekommen haben.
Das Problem war/ist meiner Meinung nach bei dieser Staffel, das sie extrem viel Handlung in wenig Screentime bringen mussten. In den ersten Staffel hat man sich für die Handlungsbögen viel mehr Zeit gelassen.
Z.B. Mad Queen Daenerys hat sich ja langsam angekündet, dies wurde leider in der 8. Staffel dann etwas gar überstürzt und dramatisch dargestellt.
778
Melden
Zum Kommentar
avatar
Score
16.05.2019 11:05registriert Mai 2017
Ich bin kein GOT Fan. Aber ich hab es fast befürchtet dass es so kommt. Es war eine fast unlösbare Aufgabe die so hohen Erwartungen an die grösste Serie der Geschichte zu erfüllen. Und dies ohne dass man eine Vorlage hat. Generell ist es immer das Dümmste wenn eine Serie die Bücher überholt.
Wie man es richtig macht zeigte gerade Marvel mit End Game. der letzte Film einer Serie von ca 25 Filmen ist der mit Abstand erfolgreichste. ABER und das ist halt wirklich der grosse Unterschied. Hier hatte man Material an dem man sich orientieren konnte. Echt schade für all die GOT Fans...
699
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tonii
16.05.2019 11:53registriert Februar 2019
Ich verstehe diese Wut nicht. Es war ja zu erwarten, dass gewisse Erzählstränge "nicht zufriedenstellend" enden. Genau dies ist ja der Reiz von Game of Thrones. Und über Logiklücken in einer Serie über Drachen zu suchen ist auch etwas an den Haren herbeigezogen.

Die Zerstörung von Kings Landing in der neusten Folge fand ich sehr Interessant und besonders die Rolle von Arya cinematographisch Toll umgesetzt.

Besonders "The Bell" zeigt die Hauptaussage von GOT super auf. Gewalt führ zu Gegengewalt, Machtdrang zu Zerstörung und Rachegelüste führen nur ins Persönliche Verderben (danke Hound)
10246
Melden
Zum Kommentar
51
Mit dem E-Bike auf Schnitzeljagd – im wahrsten Sinne des Wortes 🍽🚲💨
Anfang Mai startete der «E-Bike FoodTrail» Seetal in die zweite Saison. Auf der Schnitzeljagd gibt es nicht nur Natur und Geschichte zu entdecken, sondern auch viele kulinarische Leckerbissen.

Das Seetal wird auch Tal der … genannt? Wie war das noch gleich: Tal der Hochstammbäume? Rebberge? Radwege? Oder doch Tal der kulinarischen Leckereien? Eigentlich würde alles passen, denn das Seetal präsentiert sich äusserst vielseitig. Auf dem «E-Bike FoodTrail» lässt sich dann auch nur die Weiterfahrt in Angriff nehmen, wer das Lösungswort herausfindet und somit den Hinweis für den nächsten Halt bekommt. Kurzweilig und in aussichtsreicher Natur lässt sich so das idyllische Seetal bestens erkunden. Ohne zu viel zu verraten: Der Rätselspass lohnt sich, denn bei jedem Halt locken lokale kulinarische Leckerbissen.

Zur Story