Luftfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Suche nach Flug QZ8501 in Indonesien

Sechs Ausländer an Bord von vermisstem Flugzeug



Ein Flugzeug der Linie AirAsia wird seit dem frühen Sonntag in Indonesien vermisst. An Bord des Fluges von Surabaya nach Singapur befanden sich laut dem Transportministerium 155 Passagiere. Der Grossteil davon waren Indonesier, aber auch sechs Ausländer seien darunter.

Indonesische Medien berichteten, bei den Passagieren an Bord handle sich um 149 Indonesier, drei Koreaner sowie jeweils einen Staatsangehörigen aus Singapur, Grossbritannien und Malaysia. Unter den Passagieren seien 16 Kinder und ein Baby. Laut einem Ministeriumssprecher flogen zudem sieben Besatzungsmitglieder mit.

A flight information signboard shows the status of AirAsia flight QZ 8501 from the Indonesian city of Surabaya to Singapore at Changi Airport in Singapore December 28, 2014. Indonesia's Transport Ministry official Hadi Mustofa said the aircraft, flight number QZ 8501, lost contact with the Jakarta air traffic control tower on Sunday at 6:17 a.m local time. (2317 GMT). The Airbus 320-200 had 155 passengers and crew on board, another Indonesian Transport official said. REUTERS/Edgar Su (SINGAPORE - Tags: ENVIRONMENT SOCIETY TRANSPORT)

Eine Informationstafel zeigt den Status des vermissten Fluges an.  Bild: EDGAR SU/REUTERS

Der Flug QZ8501 war um 5.20 Uhr im indonesischen Surabaya gestartet und sollte eigentlich um 8.30 Uhr in Singapur ankommen. Die Verantwortlichen haben keinen Kontakt zum Airbus 320-200. Eine grosse Suchaktion ist eingeleitet worden. Über die Gründe des Verschwindens gibt es bisher keine Informationen. (feb/sda/dpa/reu/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Auf dem Weg nach Zürich: Passagierjet geht wegen  Druckabfall in den Sturzflug

Auf dem Weg von Antalya nach Zürich erlebten die Passagiere der Tailwind Airlines bange Momente. Kurz vor Sofia fielen plötzlich die Sauerstoffmasken von der Decke. .

«Wir haben die Kabine verloren», meldete der Pilot laut der Aviatik-Seite avherald. Darauf leitete der Kapitän einen notfallmässigen Sinkflug ein. Dies ist das normale Prozedere bei einem Druckabfall. 

Innert nur 5 Minuten ging die Boeing 737-400 von 10'300 auf 3900 Meter runter. Auf dieser Höhe können Passagiere ohne …

Artikel lesen
Link zum Artikel