DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flugzeug-Unglück in Taipeh

Crash mit Taxi: «Ich bin in dem Moment in Ohnmacht gefallen, als die Maschine in uns krachte»



Unglaubliche Szenen spielten sich beim Flugzeug-Absturz in Taiwan ab: Nachdem die TransAsia Maschine in die Brücke gedonnert ist, streifte sie ein Taxi. Dashcam-Aufnahmen zeigen, wie der Wagen touchiert wird. Der Wagen wird dabei ziemlich demoliert, wie Bilder nach dem Unfall zeigen.

Mehrere Quellen berichten jedoch, dass die Insassen offenbar Glück im Unglück hatten: Ein Reporter von «Channel NewsAsia» twitterte, dass der Fahrer die Katastrophe überlebt habe. Er liege mit Kopfverletzungen im Spital, sei soweit aber stabil. 

Gemäss einem Reporter von Channel NewsAsia, der sich auf die chinesische Appledaily beruft, hat der Taxifahrer bereits Auskunft gegeben: «Ich bin in dem Moment in Ohnmacht gefallen, als die Maschine in uns krachte», sagte er gemäss Medienbericht.

Der News-Channel «Focus Taiwan» berichtet weiter von einer Passagierin, die sich zum Zeitpunkt des Unglücks ebenfalls im Taxi befunden haben soll. Auch sie sei ins Spital gebracht worden. Auch ihr Zustand wird als stabil bezeichnet.

Die Dashboard-Videos zum Absturz

abspielen

Video: YouTube

abspielen

Video: YouTube

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Boeings Unglücksjet 737 Max ist wieder heiss begehrt

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat nach Wiederzulassung seines Unglücksjets 737 Max einen weiteren Grossauftrag hereingeholt. Die US-Billigfluggesellschaft Southwest Airlines habe weitere 100 Mittelstreckenjets der 737-Max-Reihe bestellt, teilte Boeing am Montag mit.

Zudem habe sich die Airline Kaufoptionen für 155 Maschinen gesichert, heisst es weiter. Damit hat Southwest bei Boeing jetzt 180 «Max»-Jets in der Standardversion 737-8 und 200 Exemplare der kleineren Version 737-7 geordert. Davon …

Artikel lesen
Link zum Artikel