DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notlandung

So sieht die Cockpit-Scheibe einer Boeing 767 aus, die in 12'000 Meter Höhe zerbrochen ist



Eine Boeing 767-300 der Delta Airlines musste am vergangenen Samstag auf dem Weg von Los Angeles nach Atlanta notlanden. Grund: Während des Flugs zebrach eine der Scheiben im Cockpit.

Verletzt wurde niemand, aber einem der Passagiere gelang es nach der Notlandung in Albuquerque, New Mexico, ein Bild zu schiessen. Laut einer Sprecherin der US-Luftfahrtbehörde FAA war die äussere Schicht der Scheibe zerbrochen, die innere aber intakt geblieben. (kri)

Via CNN

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Swiss verdient weniger, bleibt aber für Lufthansa Gewinnmaschine

Die Swiss hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich weniger Gewinn eingeflogen als noch im Vorjahreshalbjahr. Zu schaffen machten der Airline der Preiskampf in Europa und höhere Kosten, sie hält sich aber weiterhin besser als ihre Schwestern im Lufthansa-Konzern.

Auswirkungen der Klimadebatte oder Flugscham zeigten sich im Swiss-Halbjahresresultat keine. Von Januar bis Juni flogen sogar über 3 Prozent mehr Passagiere mit der Swiss als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Weil aber die Ticketpreise in Europa …

Artikel lesen
Link zum Artikel