DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Der Kanton rührt mit der grossen Kelle an – riesiger Psychiatrie-Bau geplant

21.01.2016, 04:4221.01.2016, 06:05
  • Der Kanton Luzern plant derzeit das grösste Bauprojekt in der Geschichte der Luzerner Psychiatrie (Lups), wie die «Neue Luzerner Zeitung» schreibt. Der Neubau soll dereinst auf über 9000 Quadratmetern fünf Stationen mit insgesamt 100 Betten beherbergen.
  • Drei davon sind für die Alterspsychiatrie reserviert, eine für eine eigene Psychotherapiestation. Diese fehlt im Lups. Bislang musste man Patienten zur Behandlung in andere Kantone schicken.
  • Die Kosten: Rund 36 Millionen Franken.
  • Vorgesehen ist, dass der bestehende Altbau im Juli abgerissen wird. Die eigentlichen Bauarbeiten würden demnach mit dem für Ende August vorgesehenen Spatenstich beginnen.Verlaufen die Arbeiten planmässig, soll das neue Gebäude Ende 2018 bezogen werden können. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.luzernerzeitung.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hacker legen einzige Zeitungspapierfabrik der Schweiz lahm – Folgen nicht absehbar

Seit vergangenem Freitagmorgen wird in der Schweiz kein Zeitungspapier mehr produziert. Die Maschinen der Papierfabrik Perlen im gleichnamigen Luzerner Ort stehen wegen eines Hackerangriffs still.

Zur Story