DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergiss Ken Block und sein «Gymkhana». Hier kommt «Momkhana» – und eine wahnsinnige Mutter in einem 550PS-Minivan

22.02.2015, 13:3222.02.2015, 13:36

Zum Vergleich: Ken Block in «Gymkhana Seven»:

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Erklärt Tom Lüthi noch diese Woche seinen Rücktritt?
Das Wort «Rücktritt» ist für Tom Lüthi (34) und sein gesamtes Umfeld tabu. Und doch: Veränderungen im GP-Zirkus in den letzten Tagen wirken sich auf die Moto2-Klasse und seine Karriere aus. Es wäre keine Überraschung, wenn er in den nächsten Tagen seine Karriere neu ordnet und per Saisonende aus dem Rennsattel ins Management umsteigt.

In einer perfekten Welt steigt ein Fahrer nach dem letzten Rennen der Saison von seiner Höllenmaschine und erklärt den Rücktritt. Die Welt ist aber auch im Töff-Zirkus nicht perfekt. Wer bis Ende August die neue Saison noch nicht gesichert hat, findet kaum mehr einen Platz zu einem vernünftigen Preis in einem konkurrenzfähigen Team. Das ist auch für Tom Lüthi ein Problem.

Zur Story