DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Don't put that on YouTube!» – Robbie Williams merkt ein bisschen zu spät, dass er mit einer 15-Jährigen flirtet

19.10.2015, 14:5619.10.2015, 16:38

Robbie Williams will in Brisbane, Australien, doch nur seinen Schnulzen-Hit «She's The One» sauber einleiten – und tritt voll ins Fettnäpfchen! «Jetzt kommt das auf YouTube, dann in der Zeitung und dann werde ich verhaftet.»

Entertain us, Robbie :)

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Rihanna und A$AP Rocky zum ersten Mal Eltern geworden
Erst im Januar wurde Rihannas Schwangerschaft bekannt. Nun soll das Kind schon da sein. Bereits vor einigen Tagen soll die Popsängerin einen Jungen zur Welt gebracht haben.

Popstar  Rihanna ist zum ersten Mal Mutter geworden. Das berichtet das amerikanische Promi-Portal «TMZ» am Donnerstag. Demnach soll das Baby, ein Junge, bereits am 13. Mai in Los Angeles auf die Welt gekommen sein. Der Name des Kindes ist bislang noch nicht bekannt. Auch in den sozialen Medien hat sich die «Umbrella»-Interpretin noch nicht zu den freudigen Nachrichten geäussert. 

Zur Story