Naher Osten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

UNO-Sicherheitsrat:

«Abscheuliches Attentat»



Die Mitglieder des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen haben den Anschlag in der Jerusalemer Synagoge verurteilt. Das mächtigste UNO-Gremium bezeichnete das Attentat in einer Mitteilung vom Mittwoch als abscheulich.

Zugleich zeigten sich seine Mitglieder besorgt über die wachsenden Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern in der Stadt. Der Sicherheitsrat rief die Konfliktparteien auf, umgehend Massnahmen zu ergreifen, die zu einer Beruhigung der Lage führen.

Bei dem Angriff auf die Synagoge im vornehmlich von ultraorthodoxen Juden bewohnten Stadtteil Har Nof hatten zwei Palästinenser aus dem arabischen Osten Jerusalems fünf Menschen getötet. Die Angreifer wurden von Polizisten erschossen. (feb/sda/dpa)

Jerusalem-Anschlag

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • zombie1969 20.11.2014 13:15
    Highlight Highlight Nachdem die letzten Auseinandersetzungen im August dieses Jahres im Gazastreifen endeten, war es nur eine Frage der Zeit bis sich die Hamas wieder zu Angriffen entschliesst. Der Anschlag und die Bestätigung der Attacke als heroische Tat durch lassen nichts Gutes erahnen. Es ist schockierend zugleich, dass diese Terroristen immer wieder Rückhalt in der Bevölkerung findet, angesichts der Tausenden von Toten, die jeder Konflikt mit Israel mit sich bringt. Ein Menschenleben scheint hier nicht zu zählen, daher wird auch eine Krisenlösung nach westlichen Massstäben nicht möglich sein.

Antike Metropole in Israel entdeckt – 5000 Jahre alt

Forscher haben in Nordisrael die Überreste einer beeindruckenden altertümlichen Metropole freigelegt. Die Stätte nahe dem heutigen Harish im Bezirk Haifa sei rund 5000 Jahre alt und die «grösste und zentralste», die jeweils im Gebiet des Nahoststaats entdeckt worden sei, erklärte die Israelische Altertumsbehörde am Sonntag.

Kosmopolitisch und planvoll angelegt sei die Stadt gewesen, die nach deren Schätzungen rund 6000 Einwohner hatte. Die Arbeiten an der Ausgrabungsstätte En Esur legten …

Artikel lesen
Link zum Artikel