Olympia kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Suspendierung aufgehoben

Inder dürfen ab sofort als Inder starten



epa04060650 Indian athletes starting as Independent Olympic Participants enter the stadium during the Opening Ceremony of the Sochi 2014 Olympic Games at the Fisht Olympic Stadium, Sochi, Russia, 07 February 2014.  EPA/TATYANA ZENKOVICH

Bild: EPA

Das Internationale Olympische Komitee hat die Suspendierung des Nationalen Olympischen Komitees von Indien mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das sagte Sundeep Mehta, ein Sprecher des Nationalen Olympischen Komitees Indiens.

Das IOC hatte Indien wegen massiver Einmischung der Politik in den Sport vor mehr als einem Jahr suspendiert. Am Sonntag tauschte das indische NOK die belasteten Funktionäre aus und machte damit den Weg für die Aufhebung des Banns frei.

Bei den Olympischen Spielen in Sotschi durften die drei indischen Athleten bislang nicht unter indischer Flagge antreten. Sie liefen an der Eröffnungsfeier hinter der Olympia-Flagge als «unabhängige Athleten» ein. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sport statt Schule

162 Münsteraler Kinder haben dank Cologna schulfrei

Der Gewinner der ersten Schweizer Goldmedaille an den Olympischen Spielen in Sotschi hat den Schulkindern zu Hause im bündnerischen Val Müstair eine riesige Freude bereitet: schulfrei! Alle 162 Schülerinnen und Schüler im abgelegenen Tal am Südostzipfel der Schweiz mussten am Montag nicht zur Schule. Nicht zu erscheinen brauchten auch die Kindergärtler.

Der Beschluss auf einen freien Tag für die Kinder im Tal fiel spontan, nach Absprache zwischen dem Gemeindevorstand und dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel