DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kein SchoggiLeben

Die lilafarbene Sechs ist das grosse Los für die Olympia-Volunteers

20.02.2014, 10:3920.02.2014, 10:41
Mehr «Olympia»
  • 25'000 freiwillige Helfer sorgen in Sotschi dafür, dass die Olympischen Spiele reibungslos ablaufen. Gearbeitet wird an 9 der 16 Wettkampftage. 
  • Kost und Logis sind gratis, gearbeitet wird entweder von 7 bis 16 Uhr oder von 16 bis 1 Uhr. Wer an den freien Tagen die Wettkämpfe sehen will, muss die Tickets aber selbst berappen.
  • Wer bei welchen Wettkämpfen zum Einsatz kommt, ist Glückssache. Täglich gelost: Die rote Vier bedeutet Ticketkontrolle am Eingang, die blaue Drei steht an der Bushaltestelle, bei einer lila Sechs darf man auf der Haupttribüne die Plätze zuweisen.
  • Weiterlesen auf welt.de
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Die Angst vor dem eigenen Erfolg macht Manuela Mölgg zum grössten Pechvogel im Skizirkus

Manuela Mölgg verpasst eine Medaille im Riesenslalom trotz Führung nach dem ersten Lauf noch deutlich. Es ist das symptomatische Rennen für die Karriere der 34-jährigen Südtirolerin, die immer wieder an sich selbst scheitert.

All diejenigen, die heute Nacht um 2 Uhr aufgestanden sind, rieben sich wohl nicht nur aus Müdigkeit die Augen, sondern auch aus Überraschung. Da liegt nach dem ersten Lauf im Riesenslalom keine Worley, Shiffrin oder Rebensburg auf Platz 1, sondern Manuela Mölgg, die niemand so wirklich auf der Rechnung hatte.

Die Italienerin gehört auch mit ihren 34 Jahren zweifelsohne noch zu den besten Riesenslalom-Fahrerinnen der Gegenwart, startet deshalb auch in der Topgruppe. Und dennoch traut man Mölgg …

Artikel lesen
Link zum Artikel