DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir segnen alles

Rumäniens Weihrauch-Wahn



Die Griechisch-Katholische Kirche in Rumänien hat scheinbar viel zu tun. Mit Weihwasser und -wedel bewaffnet, segnen sie alles, was ihnen heilig ist. Naja, so ungefähr... Zumindest machen sie weder vor Tieren, noch vor Gegenständen halt, wie diese Bilder beweisen.

Feuerwehr-Autos

Bild

Bild: Imgur

Wissenschaftliche Zentren

Bild

Bild: Imgur

Polizeischülerinnen

Bild

Bild: Imgur

Unternehmen

Bild

Bild: Imgur

Swimmingpools

Bild

Bild: Imgur

Entzugskliniken 

Bild

Bild: Imgur

Spital-Mensas

Bild

Bild: Imgur

Verschneite Weinberge

Bild

Bild: Imgur

Pferde

Bild

Bild: Imgur

Stadien

Bild

Bild: Imgur

Magnetresonanz-Tomographen

Bild

Bild: Imgur

Teilchenbeschleuniger

Bild

Bild: Imgur

Kampfkünstler

Bild

Bild: Imgur

Schiffe

Bild

Bild: Imgur

Bohrmaschinen

Bild

Bild: Imgur

Und sogar Rennwagen

Bild

Bild: Imgur

(rof) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Es ist Bärlauchsaison! Ein Glück, wer einen eigenen Garten mit Bärlauchbewuchs hat – der kann ruckzuck gehörige Mengen ernten. Aber auch für uns Mindergesegneten ist es kein Ding der Unmöglichkeit, Bärlauch aufzuspüren, derart weitverbreitet ist das Kraut in unseren Breitengraden (und zur Not findet man ihn aktuell auch im Supermarkt beim Shopping-Lieferdienst). Wild geerntet ist es aber nicer, denn die Blüten lassen sich als hübsche Garnitur verwenden ... kurzum: Grund genug, ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel