DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wachmacher mit ganz viel Liebe

Wie, wurde Ihnen der Kaffee heute Morgen etwa nicht so serviert?



Den Kaffee seinem oder seiner Liebsten morgens ans Bett bringen, kann ja jeder. Die folgende Bilderreihe zeigt, dass echte Turteltäubchen sich noch mehr Mühe geben und ganze Kunstwerke auf den ersten Wachmacher zaubern. 

Beginnen wir mit den eher abstrakten Motiven

Bild

Bild: Visboo

Weiter geht's mit den etwas ausgefeilteren Varianten

Manche mögen's gern verspielt

Zum Abschluss noch die richtigen Profis

Die Internet-Recherche nach den schönsten Exemplaren brachte ans Licht, dass es in der Kaffee-Kunst unterschiedliche Disziplinen gibt: Während sich die einen aufs zweidimensionale Zeichnen konzentrieren, modellieren die anderen Kunstwerke in 3D.

Bild

Bild: Imgur

Bild

Bild: Jigidi

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kartoffelsalat mit Kiwis, Salami und Pfirsiche: Was man uns früher als «fein» angedreht hat

Foodporn – heutzutage ist er allgegenwärtig. Boaaaahhhh mmmmmmh NOMNOMNOM:

Darum geht es aber nicht in diesem Artikel.

Oh nein.

Es geht um eine Zeit, in der Essen – sagen wir mal – anders war. 

Hand hoch! Wer kennt dieses Buch?

Jap, das war in den Siebzigerjahren das offizielle «Lehrmittel der hauswirtschaftlichen Fortbildungsschule des Kantons Zürich» (und somit der Vorgänger vom allseits beliebten «Tiptopf»). Ausserdem liefert es wunderbares Anschauungsmaterial, um die …

Artikel lesen
Link zum Artikel