Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04327059 The heavy tug boat 'Blizzard' (L) moves into position to maneuver the re-floated wreck of the 'Costa Concordia' cruise liner from its position off the coast of the Giglio island, Tuscany region, Italy, 23 July 2014. Four tugboats and several escort ships have been lined up to tow the artificially refloated 300-metre, 114,000-tonne vessel from Giglio to the north-western Italian port of Genoa, where it will be dismantled and recycled. The 'Costa Concordia' partly capsized near Giglio on 13 January 2012, after being steered too close to the shore. Thirty-two of the 4,229 people onboard were killed.  EPA/RICCARDO DALLE LUCHE

Die Costa Concordia hat heute ihre letzte Reise angetreten. Bild: EPA/ANSA

Schiffsunglück

Die Costa Concordia hat mit ihren vier Schleppern Kurs auf Genua genommen



Die havarierte Costa Concordia hat wenige Stunden nach dem Beginn des komplizierten Abschleppmanövers Kurs auf ihren Zielort Genua genommen. Das Schiff ist bereits etwa sechs Meilen von der Insel Giglio entfernt und wird mit einer Geschwindigkeit von etwa zwei Knoten (rund 3,7 Stundenkilometer) Richtung Norden geschleppt. 

«Alles hat perfekt funktioniert, sie sollte zwischen Samstagnacht und Sonntagmorgen in Genua ankommen», sagte Ingenieur Franco Porcellacchia am Mittwochvormittag auf der Insel Giglio. Der Abtransport der «Costa Concordia» hatte am Morgen mehr als zweieinhalb Jahre nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs begonnen. 

People watch the cruise liner Costa Concordia moving anticlockwise during the refloat operation maneuvers at Giglio Island July 23, 2014. Maneuvers began early on Wednesday to remove the rusty hulk of the Costa Concordia cruise liner from the Italian island where it struck rocks and capsized two years ago, killing 32 people. A convoy of 14 vessels, led by the tug boat Blizzard, will start to tow the Concordia later on Wednesday to a port near Genoa in northern Italy where it is due to arrive on Sunday, before being broken up for scrap.REUTERS/ Alessandro Bianchi  ( ITALY - Tags: DISASTER TRANSPORT MARITIME SOCIETY TPX IMAGES OF THE DAY)

Zahlreiche Schaulustige versammelten sich an der Küste, um das Manöver mitzuverfolgen. Bild: ALESSANDRO BIANCHI/REUTERS

Zahlreiche Bewohner und Touristen verfolgten gespannt das Manöver. Als sich der 290-Meter-Riese langsam von der Insel weg bewegte, jubelten und applaudierten sie. Vier Schlepper ziehen das Schiff durch das nördliche Mittelmeer entlang der französischen Insel Korsika bis nach Genua, wo der havarierte Riese verschrottet werden soll. 

Das Verschrotten des Wracks soll dann noch einmal knapp zwei Jahre dauern. Rund 1000 Arbeiter werden daran beteiligt sein, das Wrack des Unglücksschiffs in seine Einzelteile zu zerlegen. Etwa 80 Prozent der Materialien sollen dabei recycelt werden.

Bei der Havarie des Kreuzfahrtschiffs im Januar 2012 waren 32 Menschen ums Leben gekommen. Unter den 4200 Passagieren waren auch auch 69 Schweizerinnen und Schweizer. Alle konnten sich retten. (viw/sda/dpa)

The wreck of the Costa Concordia cruise ship is carried away in front of the harbour of Isola del Giglio, after it was refloated using air tanks attached to its sides, on July 23, 2014 off Giglio Island. The Costa Concordia is due to be towed away on July 23, 2014 from Giglio Island, where it crashed on the night of January 13, 2012 in a disaster that killed 32 people. The ship's final journey for scrapping in the port of Genoa in northwest Italy is set to take four days. AFP PHOTO / TIZIANA FABI

Vier Schlepper bringen das Schiff nach Genua. Bild: AFP

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ich bin jetzt echt mega shocked!»

Sie glauben, die schlechtesten Schauspieler treten in Soaps auf? Dann kennen Sie diese Symbolbilder nicht

Sie wollen Model werden, aber haben von Schauspielerei keine Ahnung? Dann melden Sie sich doch bei einer Bildagentur an! Die bieten nämlich sehr gerne auch Symbol-Fotos an, die kein Talent erfordern.

Artikel lesen
Link zum Artikel