Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

An einem schönen Freitagabend in Zürich

Swiss Music Awards - wir tickern live

Sie wollen wissen, was so an den SMAs abgeht, trotzdem aber nicht auf Ihr Freitagsbier verzichten? Wir lösen Ihr Dilemma!

Auch dieses Jahr steigen wieder die Swiss Music Awards, die gerne mal SMAs genannt werden. So wie die VMAs von MTV. Total international kosmopolitisch und so (nimm das, Schweizer Stimmvolk!). 

(Hintergrund-) Information über Bild:
Vorname Nachname, Sendung, Ort, Datum, Anlass, Verwendung


Copyright: SRF/Daniel Winkler
NO SALES
NO ARCHIVES

Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit Hinweisen auf die Programme von Schweizer Radio und Fernsehen ist honorarfrei  und muss mit dem Quellenhinweis erfolgen. Jede weitere Verwendung ist honorarpflichtig, insbesondere auch der Wiederverkauf. Das Copyright bleibt bei Media Relations SRF. Wir bitten um Belegexemplare. Bei missbräuchlicher Verwendung behält sich das Schweizer Radio und Fernsehen zivil- und strafrechtliche Schritte vor.

Das gibt es zu gewinnen: Ein – öh – Betonklotz. Bild: Swiss Music Awards

Heuer ist die Stimmung leider eher von Absagen geprägt (der eine oder andere Musiker hat an einem Freitag Abend den einen oder anderen Gig, halt), doch SMA-Chef Oliver Rosa lässt sich deswegen die Vorfreude nicht nehmen: «George Clooney und Ben Affleck haben es dieses Jahr auch nicht zur Oscar-Verleihung geschafft». 

Ergo sind die SMAs demnach so etwas wie die Schweizer Oscars, was für watson wiederum bedeutet: Wir tickern live! Schundschreiber Oliver Baroni und Gif-Schneider Can Külahcigil sind heute ab 20 Uhr für Sie am Start. 

Murat Yakin wird neben Moderatorin Melanie Winiger als Swiss Football League Best Coach 2013 ausgezeichnet, bei der 1. SFL Award Night am Montag, 27. Januar 2014, im Kultur- und Kongresszentrum Luzern, KKL, in Luzern. An der SFL Award Night werden Preise in insgesamt acht Kategorien verliehen. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Moderiert: Melanie. Bild: KEYSTONE

Nebst den Live-Acts – das sind Sunrise Avenue, John Newman, Casper (der Rapper, nicht der Geist), Gotthard, Bastian Baker, jemand oder etwas namens Milky Chance, Alex Hepburn, sowie Pegasus – interessieren auch die Celebs, die über den roten Teppich flanieren. Niemand interessiert allerdings mehr als Melanie Winiger, der doch «ein wenig Liebe gut tun würde», wie uns Blick vertrauensvoll versichert. Deshalb die Entscheidende Frage: Kommt Melanie mit Campino? Oder wird der «Tote-Hose-Frontmann» (wiederum «Blick») seinem Bandnamen gerecht und er bleibt dem Event fern? 

Die Spannung steigt, allerlei Grund, um beim Freitagsbier ab und an aufs Smartphone zu schauen und den watson-Ticker zu lesen! 



Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

100 Brust-Bilder, 100 Frauen-Geschichten und die ungeschminkte Wahrheit

Laura Dodsworth setzt auf «Bare Reality»: Die Britin hat 100 Frauen getroffen, ihre Brüste fotografiert und ihnen zugehört. Sie will aufzeigen, wie sehr Medien und Marketing unsere Wahrnehmung des Busens beeinflusst haben – und zeigt deshalb blanke Realität.

Die Modelle von Fotografin Laura Dodsworth könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Damen, die die Britin fotografiert, sind zwischen 19 und 101 Jahre alt und haben BH-Körbchengrössen zwischen AAA und K. Das ist wichtig, denn Busen steht bei Dodsworth im Fokus: In ihrem Projekt «Bare Reality» präsentiert sie 100 Frauen, ihre Brüste und ihre Geschichte.

Auf der Fundraising-Site Kickstarter sammelt Dodsworth Geld, um «Bare Reality» als Buch herausgeben zu können. Seit zwei Jahren …

Artikel lesen
Link zum Artikel