DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3-Meter-Tier: «Gugus, ich bin ein Riesenkalmar und wollte euch mal eben Hallo sagen»



Während wir uns an Heiligabend den Bauch voll geschlagen und es uns auf der Couch gemütlich gemacht haben, hat sich Akinoba Kimura auf die Abenteuerreise seines Lebens begeben. Als am 24. Dezember in der japanischen Toyama Bay plötzlich ein Riesenkalmar auftaucht, zögert der Taucher keine Sekunde und springt mitsamt Filmequipment ins Wasser. 

«Meine Neugier war grösser als meine Angst, deshalb sprang ich ins Wasser und näherte mich dem Tier.»

Kimura zu CNN

Entstanden sind faszinierende Bilder des gut 3 Meter langen Meeresbewohner. «Der Kalmar war nicht beschädigt und sah sehr lebendig aus, er stiess Tinte aus und versuchte mich mit seinen Tentakeln zu umschliessen», schildert Kimura sein Taucherlebnis. Er habe das Jungtier mehrere hundert Meter verfolgt, bis es sich wieder in die Tiefen des Pazifiks verabschiedete. Dorthin, wo wohl noch drei Mal grössere Artgenossen des unerwarteten Besuchers leben. Die grössten Kalmare sollen bis zu 12 Meter lang werden. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Es ist Bärlauchsaison! Ein Glück, wer einen eigenen Garten mit Bärlauchbewuchs hat – der kann ruckzuck gehörige Mengen ernten. Aber auch für uns Mindergesegneten ist es kein Ding der Unmöglichkeit, Bärlauch aufzuspüren, derart weitverbreitet ist das Kraut in unseren Breitengraden (und zur Not findet man ihn aktuell auch im Supermarkt beim Shopping-Lieferdienst). Wild geerntet ist es aber nicer, denn die Blüten lassen sich als hübsche Garnitur verwenden ... kurzum: Grund genug, ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel