DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Möglichkeiten, wie wir den neuen «Mitgefühl-Button» auf Facebook so einsetzen können, damit trotzdem ein Dislike entsteht. MUAHAHAHAHA! 

16.09.2015, 14:1517.09.2015, 16:25

Zu früh haben wir uns auf einen «Gefällt mir nicht!»-Button gefreut. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg plant eben keinen Dislike-Knopf, sondern mehr eine Art «Mitgefühl»-Button für beispielsweise an der Grippe erkrankte Menschen oder derer toten Katzen. 

Pöbeleien will Zuckerberg auf seinem Netzwerk nicht. 

Schade. 

Nichtsdestotrotz gibt es ein Schlupfloch, um den «Mitgefühl-Button» – wie auch immer er aussehen möge – in ein «Buh!»-Button umzumodeln.

Ein paar Beispiele gefällig? Sehr gerne!

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

fotomontage: watson

Passend dazu: Die besten Facebook-Fails, bei denen man sehnlichst hofft, dass sie nicht echt sind

1 / 29
Die besten Facebook-Fails, bei denen man sehnlichst hofft, dass sie nicht echt sind
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Homelander
16.09.2015 14:41registriert Oktober 2014
«Pöbeleien will Zuckerberg auf seinem Netzwerk nicht. »

😂 Der war gut!
612
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mäsee
16.09.2015 15:13registriert Juli 2014
Haha, ihr habt doch echt nichts zu tun in der Redaktion ;)
351
Melden
Zum Kommentar
avatar
pipapo_
16.09.2015 14:25registriert Oktober 2014
Danke für die Lacher ;-)
230
Melden
Zum Kommentar
4
Eine Auswahl der schwierigsten Puzzles! An welches würdest du dich niemals rantrauen?

Eigentlich ist das Prinzip ja ganz einfach. Ein Bild wird in unzählige unförmige Teilchen geschnitten, in eine Schachtel verpackt und dann darfst du es wieder zusammensetzen. Soviel zum Prinzip eines Puzzles.

Zur Story