Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Musik für die Augen

Scarlett Johansson hat nun eine eigene Girl-Band und so tönt ihre erste Single

Wie diverse andere Schauspielerkolleginnen und -kollegen macht auch Scarlett Johansson nebenberuflich Musik. Ihr neustes Projekt: die Girlband «the Singles». 

Und so hört sich das an, wenn Johansson, wie sie es nennt, Ultra-Pop macht:

Play Icon

video: youtube/Lucas Freitas

Die weiteren Mitglieder der Band sind: Este Haim (von Haim), die Singer-Songwriterin Holly Miranda und Julia Haltigan.

Als grösste Einflüsse nennt Johansson die Bands Go-Go's, Grimes und the Bangles: «Ich wollte was, wie diese Bands: ultra-pop, aber auch ein wenig ironisch. Ein bisschen insider.»

(tog)

Mehr Aktuelles



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

Wer es im Musikgeschäft an die Spitze der Charts gebracht hat, schafft es nicht immer, sich auch in den Folgejahren dort zu halten. Davon können diese acht Künstler und Künstlerinnen ein Lied singen. (Badum-ts)!

1991 schätzte das «Forbes Magazine» das Vermögen von Stanley Kirk Burrell alias MC Hammer auf 33 Millionen US-Dollar. Burell hatte über 18 Millionen Tonträger seines Hit-Albums «Please Hammer, Don’t Hurt ’Em» verkauft. Bereits fünf Jahre später musste der Rapper Konkurs …

Artikel lesen
Link to Article