Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ka-wumm!

Kelly Brooks Instagram-Feed ist der Brüller 

Bild: Instagram/iamkb

Ein Kaleidoskop aus Brüsten, Muskelpaketen und englischen Landgärten: Das ist das Leben von Kurven-Königin Kelly Brook. 



Auf Instagram besteht Kellys Leben vor allem aus dem hier, ...

Bild

Bild: Instagram/iamkb

... dem hier ...

Bild

Bild: Instagram/iamkb

... und solchem Zeugs:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Krazy Kellys koolem Modelleben entstammen die vielen Selfies und Behind-the-Scenes-Schnappschüsse, die wohl den Hauptgrund für ihre 264'286 Follower sind: 

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Zwischendurch kommt aber mal so was:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Und dann husch noch ans Filmfestival von Cannes, ...

Bild

Bild: Instagram/iamkb

... wo sie sich aber die ganze Zeit nach diesem Typen hier sehnte:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Gestatten, James McIntosh, Kellys Verlobter, Marinesoldat bei der Sondereinheit Royal Marines Commandos, Bodyguard, Star der britischen Reality-Show «Gladiators», Fitnessinstruktor und (gemäss Kelly) ein begnadeter Koch:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Seit Kurven-Kelly und Muskel-McIntosh ein Paar sind, trifft man Frau Brook und Freundinnen öfters auf Fitnessmessen in knackiger Begleitung an:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Doch es dominieren vor allem die Schätzli-Bildli:

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Das letzte Bild stammt wohl von Kellys schmuckem Landhaus in den malerischen Cotswolds im Südwesten Englands, was wiederum der dritte rote Faden durch instagram.com/iamkb ist.

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

«Balls» titelt sie hier ...

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Dazu gehört die Bildserie, die Kelly mit «Ja, ich bin eine verrückte Tante» betitelt.

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Bild

Bild: Instagram/iamkb

Zum Abschluss ein Duckface-Selfie. Wir sehen uns dann auf iamkb!

Bild

Bild: Instagram/iamkb

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hässlich für die Ewigkeit

So blöd, wie ich dreinschaue, kann nur mein Präparator sein

Vor noch nicht allzu langer Zeit haben wir unserem scheidenden Chefredaktor (nicht weinen, er ist ja jetzt wieder unser Chefredaktor!) zu seinem Abschied einen ausgestopften Fuchs geschenkt. Er sah diesem nicht unähnlich:

Ein gelungenes Exemplar also. Da hatte unser alter und neuer Boss grosses Glück, denn nicht alle präparierten Tiere sind genau so hübsch wie das aufgeweckte Füchslein oben.

Gerade so gut hätte es wie das Tier unten rechts aussehen können. Das wäre dann kein schönes …

Artikel lesen
Link zum Artikel