DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Soundtrack

Dum dum du du dum dum in Adagio: So geht das «Game of Thrones»-Intro, wie wir es kennen. Aber den Song gibt es auch auf 90er Jahre. Und auf 80er Jahre. Yay!



Das folgende Video ist gleichwohl für «Game of Thrones»-Anhänger wie auch für Nichtgucker der Serie geeignet. Denn es spielt den «GoT»-Soundtrack volle zehn Stunden lang. Für Fans ein Genuss und für «GoT»-Jungfrauen die Gelegenheit, das Lied kennen zu lernen. Und nie mehr zu vergessen.

Nun, da wir das Original gut im Gehörgang haben, drehen wir das Musikrad der Zeit zurück in die 90er Jahre. Aber nicht nur die Musik ist retro, auch das Auge wird zeitlich zurückversetzt.

Noch eine Dekade weiter zurück und der «GoT»-Song erklingt in der 80er Version:

Welches «Game of Thrones»-Intro gefällt Ihnen am besten?

(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Weshalb «Jupiter's Legacy» für Netflix (viel) mehr ist als nur eine weitere Serie

Auf den ersten Blick wirkt «Jupiter's Legacy» nur wie eine weitere Superheld:innen-Serie. Doch sie steht für ein grosses Vorhaben, das Netflix in Zukunft den Streaming-Thron sichern soll.

Seit wenigen Tagen ist auf Netflix die neue Serie «Jupiter's Legacy» verfügbar. Darin müssen sich die Superheld:innen der alten Garde mit einer neuen Welt auseinandersetzen, in der Ehre und ein selbstauferlegter Kodex nicht mehr viel bedeuten. Die Held:innen müssen entscheiden, ob sie an ihren alten Werten festhalten oder sich der neuen Situation anpassen.

Ähnlich geht es aktuell Netflix. Im letzten Jahrzehnt hat der Streaming-Pionier Hollywood den Boden unter den Füssen weggezogen. Netflix hat …

Artikel lesen
Link zum Artikel