DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Penalty per Pass versenkt

Was diese Koreaner können, kann Cruyff schon lange – Pires und Henry dafür überhaupt nicht



Sie fragen sich weshalb wir Ihnen einen Elfmeter aus der koreanischen Liga zeigen? A.) Weil die Jeonbuck Motors wieder einmal das schöne «Penaltytrickli» mit dem Pässchen auspacken. 

B.) damit wir die noch viel schönere Variante von Johan Cruyff aus dem Jahr 1982 zeigen können.

Und vor allem C.) damit wir den schlechtesten Elfmeter der Fussballgeschichte aus dem YouTube-Archiv ausgraben dürfen. Wie Pires und Henry diesen Penalty versemmeln ist Slapstick von der allerfeinsten Sorte. Johan Cruyff ist in Anbetracht dieser Szene vor Schreck wahrscheinlich glatt sein Gouda-Sandwich aus der Hand gefallen. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liebe Ana Ivanović, das war eine der schlechtesten Challenges, die wir je gesehen haben

Ana Ivanović ist in ihrer Erstrundenpartie gegen die Chinesin Xu Yifan (WTA 176) durchmarschiert. In nur 61 Minuten gewann die an Nummer sieben gesetzte Serbin mit 6:1 und 6:1. Mühe bekundete die French-Open-Siegerin von 2008 nur einmal – und zwar mit ihren Augen.

Beim Stand von 6:1, 4:1, Einstand und zweitem Aufschlag nahm sie eine Challenge, obwohl jeder im Stadion gesehen hatte, dass der Ball meilenweit hinter der Linie gelandet war. Beim Blick auf den Screen sah es dann auch die Freundin von …

Artikel lesen
Link zum Artikel