DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Drift-Spuren im aargauischen Schupfart.
bild: kapo aargau

Unerlaubter Fahrspass im Aargau: Wer hat diese Reifen-Spuren in den Schnee gedriftet?



Wie ein Verrückter hat ein unbekannter Autolenker mit seinem Fahrzeug auf einem schneebedeckten Feld neben dem Flugplatz Schupfart AG seinen Runden gedreht. Der Lenker verursachte erheblichen Schaden am Landwirtschaftsland.

Vermutlich in der Nacht war der Automobilist in der vergangenen Woche auf das Land gefahren, wie die Aargauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Er habe offensichtlich zum Spass etliche Runden gedreht, wobei er sein Auto zum Driften gebracht habe.

Die Polizei spricht von einem «fragwürdigen Fahrspass». Die kreisförmigen Schleuderspuren beschädigten rund 20 Aren Kulturland. Der Grundeigentümer bemerkten den Landschaden erst am vergangenen Freitag. Er reichte Anzeige ein.

Die Polizei sucht den Lenker des Fahrzeugs mit Allradantrieb, das wohl beim Kreisdrehen auf dem Land stark verschmutzt worden war. (sda/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Crash mit Reh: Autofahrerin (65) stirbt nach Unfall auf der A1 im Aargau

Tödlicher Unfall auf der A1 im Aargau: Eine Autofahrerin fuhr gestern Nachmittag auf der Autobahn in ein Reh, das sich auf die Autobahn verirrt hatte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu, denen sie später im Spital erlag.

Die 65-jährige Genferin fuhr am Mittwochnachmittag auf der A1 in Fahrtrichtung Bern auf der Überholspur, wo es zum fatalen Unfall kam. Gemäss Angaben der Kantonspolizei Aargau hatte das Reh die Windschutzscheibe des BMW durchschlagen. Das Reh war tot, die Lenkerin …

Artikel lesen
Link zum Artikel