Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitliche Probleme: Armeechef Rebord tritt zurück



Der Chef der Schweizer Armee, Philippe Rebord, hat seinen Rücktritt eingereicht. Er habe die vorzeitige Entlassung aus dem Dienst beantragt.

Bundesraetin Viola Amherd, rechts, und Philippe Rebord, Chef der Armee, am Ende einer Medienkonferenz, am Mittwoch, 20. Februar 2019 in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Philippe Rebord tritt ab. Bild: KEYSTONE

Dies sagte ein Sprecher des VBS in der Nacht auf Donnerstag zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Damit bestätigte er Medienmeldungen von Tamedia und von den «Zeitungen der CH Media».

Weitere Details, etwa zu den Gründen, wollte das VBS nicht bekanntgeben. Allerdings werde die Behörde am Donnerstagmorgen in Bern über die Angelegenheit umfassend informieren. In den Medienberichten war von gesundheitlichen Problemen berichtet worden.

Der «Tagi» schreibt, ein kaputtes Hüftgelenk zwinge Rebord zum Rücktritt. Stehen und Gehen sei ihm fast unmöglich, erklärt die Zeitung mit Bezug auf Rebords Umfeld. Er werde sich In absehbarer Zukunft ein künstliches Gelenk einsetzen lassen müssen.

Der 61-jährige Walliser Rebord hatte Ende 2016 die Nachfolge von André Blattmann übernommen. Im April 2016 hatte ihn der Bundesrat bereits zu Blattmanns Stellvertreter ernannt.

Jahrzehnte lang in der Armee

Rebord ist seit über 30 Jahren Berufsmilitär. Nach dem Studium in Lausanne – Geschichte, Geographie und Französisch – trat er 1985 beim Instruktionskorps der Infanterie in die Armee ein. Nach einem Studienaufenthalt am Collège interarmées de défense in Paris wurde Rebord Stabschef der Generalstabsschulen und im Jahre 2000 Kommandant der Panzerabwehrschule in Chamblon VD.

2001 wurde er Projektleiter «Rekrutierung Armee XXI». Von 2004 bis 2008 war Rebord dann Kommandant Rekrutierung innerhalb des Personellen der Armee. Auf den 1. Januar 2009 ernannte ihn der Bundesrat zum Kommandanten der Infanteriebrigade 2 und beförderte ihn zum Brigadier. 2014 folgte die Beförderung zum Divisionär und die Ernennung zum Kommandant Höhere Kaderausbildung der Armee/Chef Stab Operative Schulung.

Neben Rebord wird ein zweiter Korpskommandant zurücktreten: Daniel Baumgartner, Chef Ausbildung, wird gemäss «Tages-Anzeiger» als neuer Verteidigungsattaché in Washington gehandelt. (sda)

Der Bundeszoo: Diese Tiere stehen im Dienst des Staates

Diese App verrät, zu was du in der Armee taugst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FITO 04.04.2019 09:09
    Highlight Highlight Viola macht den Frühlingsputz, und dies nicht nur amHerd!
    Was so ein welscher Messie in nur zwei Jahren für eine Sauerei hinterlassen kann, und dann bleibt es natürlich wieder an der Frau hängen den Sauladen auszumisten.
    Viel Vergnügen der oder demjenigen, dem das zukünftig im WBF oder noch früher im EFD bevorsteht.
  • Makatitom 04.04.2019 07:39
    Highlight Highlight Sind die gesundheitlichen Probleme etwa dadurch entstanden dass er jetzt eine Chefin hat der er nicht mehr auf der Nase herumtanzen kann?
  • Jein 04.04.2019 07:19
    Highlight Highlight Sowohl Rebord wie auch Baumgartner standen aufgrund des Spesenskandals unter Druck, böse Zungen würden behaupten diese gesundheitliche Problem sind nur erfunden aber wer weiss (und dass Baumgartner der seit Jahren auf die Attachéposition in den USA schielt sie ausgerechnet jetzt bekommt ist ohnehin ein Witz).
  • Freilos 04.04.2019 06:33
    Highlight Highlight Keine Ahnung wie seinLeistungsausweis aussieht. Immerhin hat er nicht so polarisiert wie sein Vorgänger.

Heute wird das Wetter chaotisch – nur im Südtessin bleibt's sicher trocken

Gestern Abend gab es je nach Region kräftige Gewitter. Vor allem in der Ostschweiz war die Blitzdichte sehr hoch, insgesamt schlugen in der Schweiz 12'340 Blitze ein.

Wie's heute wird, lässt sich eher schwer abschätzen, SRF Meteo twitterte: «Kann jemand eine Struktur erkennen? Chaos pur!»

Laut Meteocentrale ziehen schon am Morgen erste Regengüsse und lokale Gewitter aus Südwesten auf, mit Schwerpunkt in der Juraregion und in den Westalpen. Bis am Nachmittag sollen sich Platzregen und Gewitter …

Artikel lesen
Link zum Artikel