Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweijährige stürzt in Wädenswil ZH neun Meter in die Tiefe

Ein zweijähriges Mädchen ist am Freitagmorgen in Wädenswil ZH aus einem Fenster neun Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei erlitt es unbekannte Verletzungen. Ein Rettungshelikopter brachte die Kleine ins Spital.

Die Rettungskräfte rückten kurz vor acht Uhr zum Einfamilienhaus aus, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Sie versorgten das Kleinkind, ehe es ins Spital geflogen wurde. Weshalb das Mädchen in die Tiefe stürzte, ist noch unklar und wird von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft untersucht. (lhr/sda)



Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

GTA Oberhasli: Drei Männer reissen Frau aus Auto – noch immer keine Spur der Täter

Drei unbekannte Täter, die sich im Kanton Zürich am Donnerstag einer Polizeikontrolle entziehen wollten, sind noch immer auf der Flucht. Dies bestätigt die Kapo Zürich am Freitag auf Anfrage von watson. Das erste Fluchtfahrzeug konnte in Oberhasli ZH sichergestellt werden. Ein zweites Fahrzeug, das die Täter einer Frau entrissen hatten, wurde in Spreitenbach AG gefunden.

Am Donnerstag waren Zürcher Kantonspolizisten in einem beschrifteten Patrouillenfahrzeug kurz nach 13 Uhr auf einen mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel