DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Coli-Bakterien in Roquefort-Käse – Denner ruft Käse zurück



Die Supermarktkette Denner ruft Roquefort-Käse in 100-Gramm-Packungen mit dem Ablaufdatum 23.12.2015 zurück. In diesem seien Bakterien der Art E. Coli gefunden worden, teilte Denner am Freitagabend mit.

Eine Gesundheitsgefährdung könne beim Verzehr nicht ausgeschlossen werden, schreibt die Supermarktkette. Kunden, welche den Käse gekauft hätten, sollten diesen nicht mehr essen. Die Roquefort-Packungen können in einer Denner-Filiale zurückgebracht werden.

Betroffen sei Roquefort aus sämtlichen Denner-Filialen, hiess es weiter. Der betroffene Käse sei in den Filialen selbst bereits aus den Regalen genommen worden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Die Migros gibt ihren Produkten neu Noten (– und nicht nur gute)

Die Migros führt ein neues Bewertungssystem ein, mit dem Kunden herausfinden können, ob ein Produkt umwelt- und tierfreundlich ist. Slow Food begrüsst die Initiative, hofft aber auf maximale Transparenz.

(Fast) genau wie in der Schule. Seit dieser Woche bewertet die Migros ihre eigenen Produkte auf einer Skala von 1 bis 5. Verkehr, Auslauf im Freien, Einsatz von Medikamenten oder Düngemitteln, Bewässerung – viele Themen werden berücksichtigt. Mit der Nachhaltigkeitsskala M-Check will der Einzelhändler seine Kunden auf einen Blick über das Tierwohl und die Ökobilanz informieren.

Vorerst werden nur die Kriterien Tierwohl und Klima bewertet, die von den Kunden als die relevantesten im Kaufentscheid …

Artikel lesen
Link zum Artikel