meist klar-1°
DE | FR
5
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Gesundheit

Brustkrebs früher erkennen: Aargau beschliesst Förderprogramm

Brustkrebs früher erkennen: Aargau beschliesst Förderprogramm

Der Aufbau eines kantonalen Programms zur Brustkrebsvorsorge soll alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren einladen, an einem Brustkrebs-Screening teilzunehmen. Dies habe eine grosse präventive Wirkung und soll kostensenkend wirken.
02.12.2022, 12:35

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in der Schweiz und im Kanton Aargau. Vorsorgeuntersuchungen mittels Mammographie – einer speziellen Röntgenaufnahme der Brust – können bösartige Gewebeveränderungen der Brust von Frauen bereits vor Auftreten von Symptomen entdecken. Dies schreibt die Staatskanzlei des Kantons Aargau in einer Mitteilung von heute Freitag.

Die frühzeitige Erkennung von Brustkrebs erhöhe die Heilungschancen der Patientinnen und ermögliche ihnen eine schonendere Therapie. Das Mammographie-Screening Programm könne zudem kostensenkend wirken, da eine Brustkrebsbehandlung im frühen Krankheitsstadium oft weniger kosten als eine Behandlung in einem späten Stadium.

A radiologist looks at x-rays of a woman's breast at the Clinic Engeried in Bern, Switzerland, pictured on December 8, 2009. Mammography is a method for early detection of breast cancer (breast carcin ...
Brustkrebserkennung wird auch Mammographie genannt. Bild: KEYSTONE

Entwicklung des Programms in Erfüllung einer Motion

In Erfüllung einer Motion vom 9. Januar 2018 hat der Aargauer Regierungsrat ein kantonales Mammographie-Screening zur Früherkennung von Brustkrebs gemäss Vorgaben aus dem Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) entwickelt. 13 Kantone verfügen bereits über ein entsprechendes Screening-Programm.

Wird der Verpflichtungskredit von maximal 12,4 Millionen Franken genehmigt, kann ein Leistungsvertrag mit einer geeigneten Institution wie zum Beispiel der Krebsliga Aargau beziehungsweise der zu gründenden Stiftung «Krebsscreening Aargau» als zukünftige Programmbetreiberin verhandelt und 2 von 2 abgeschlossen werden. Der Leistungsvertrag soll unter anderem die Finanzierung dieses neuen Programms sowie die Rechte und Pflichten der Programmbetreiberin regeln. (luk/chmedia)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Brustkrebs-Organisation wirbt mit singenden Busen

Das könnte dich auch noch interessieren:

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Nach schwerem Skiunfall: Nationalrat Philipp Kutter meldet sich zu Wort
Nach seinem schweren Skiunfall hat sich der Zürcher Mitte-Nationalrat Philipp Kutter auf Twitter erstmals an die Öffentlichkeit gewandt. Er bedankte sich für die Genesungswünsche.

Es war eine Schocknachricht: Am Montag wurde bekannt, dass der Zürcher Mitte-Nationalrat und Stadtpräsident von Wädenswil am Wochenende beim Skifahren schwer gestürzt ist. Der begeisterte Berg- und Wintersportler hat Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen und befindet sich derzeit im Paraplegiker-Zentrum Nottwil.

Zur Story