Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Doppelte Radio- und Fernsehgebühr ist «Systemfehler» geschuldet

Bei 224'000 Schweizer Haushalten ist die Rechnung von Serafe ein zweites Mal in den Briefkasten geflattert. Grund ist ein Systemfehler.



Für Radio- und Fernsehgebühren zwei Mal zur Kasse gebeten - das passierte 224'000 Haushalten in der Schweiz. Die vermeintliche Abzocke war ein «Produktionsfehler beim Rechnungsablauf» in der Schweizerischen Erhebungsstelle für die Radio- und Fernsehabgabe (Serafe).

Die Gebühr für Radio und TV sinkt ab nächstem Jahr für alle Haushalte und viele Unternehmen. Das hat der Bundesrat beschlossen. (Archivbild)

Doppelte Rechnungen dürfen entsorgt werden: Es gab einen Systemfehler bei Serafe. Bild: KEYSTONE

Unmittelbar nach Bekanntwerden des Vorfalls sei das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) als Aufsichtsorgan von der Serafe AG über den Vorfall informiert worden, heisst es in einer Mitteilung der Radio- und Fernsehabgabe-Stelle vom Montag.

Die Abklärungen hätten ergeben, dass 224'000 Rechnungen in einem der beiden Druckdienstleistungszentren ein zweites Mal gedruckt, verpackt und der Post zum Versand übergeben worden seien. Da es sich um Rechnungen ab korrekten Daten handle, seien die offenen Beträge in den Systemen der Erhebungsstelle richtig erfasst und nur einmal geschuldet, heisst es weiter.

Die betroffenen Kunden können demnach die doppelt erhaltene Rechnung entsorgen. Doppelt einbezahlte Rechnungsbeträge werden den Kunden der Erhebungsstelle zurückerstattet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Tagesschau abgebrochen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nafets 10.06.2020 09:27
    Highlight Highlight wir haben im Februar die Jahresrechnung 2020 beglichen, sind dann im April umgezogen und haben doch prompt ne neue Rechnung für 2020 erhalten. nach einem 35min Ausflug in der Warteschleife wurde dann die Einwohnerkontrolle als Sündenbock hingestellt und nach nochmaliger 15min Pause zwecks Rücksprache mit der Buha durften wir freundlicherweise die Rechnung in den Rundordner bewegen, sprich vernichten.... meine Güte - ist diese Serafe ein unfähiger Saftladen - Punkt und Ende
  • MartinZH 09.06.2020 14:59
    Highlight Highlight Ich habe die Rechnung auch ein zweites Mal zugeschickt erhalten. Ich lasse sie jetzt einfach einmal unbezahlt liegen, um zu schauen, was passiert. Kommt eine Mahnung, werde ich sagen, dass es sich offensichtlich um einen «Systemfehler» handeln muss, wenn sie meine Zahlung nicht verbucht haben. Das Durcheinander in diesem Unternehmen ist dermassen gross, dass die Serafe das akzeptieren wird. Mal schauen... 😉

    Fortsetzung folgt... Ich schreibe dann, wie die Geschichte weiter ging, wenn es hier den nächsten Serafe-Beitrag gibt, was mit allergrösster Wahrscheinlichkeit nicht auszuschliessen ist.
  • Normi 09.06.2020 09:07
    Highlight Highlight Falls jemand doppelt bezahlt hat, kann man den Aufwand den es braucht um sein Geld zurück zu fordern der serafe verrechnen, und was ist mit den Zinsen?
    • Hans Jürg 09.06.2020 14:15
      Highlight Highlight Welche Zinsen? Du kannst im Moment froh sein, nicht Minuszinsen bezahlen zu müssen auf Deine Guthaben.
  • GraveDigger 08.06.2020 23:55
    Highlight Highlight Serafe IST der Systemfehler
  • Heb dä Latz! 08.06.2020 20:32
    Highlight Highlight Was muss das für ein Gesindel sein bei der Serafe? So ein Lapsus ist doch eigentlich gar nicht möglich...

    224'000 Rechnungen...saperlot
  • Exilglarner 08.06.2020 20:21
    Highlight Highlight Der Systemfehler hat einen Namen - Serafe... so ein dilettantischer ''Laden'' gehört verboten !!! Ein Fehler nach dem andern...
  • Freshlemonspace 08.06.2020 18:25
    Highlight Highlight 224'000 mal eine Briefmarke im wert von 1 Chf(ist zwar nicht frankiert, denke aber gratis wird das nicht versandt) und noch Papier, Tinte, die Maschinen usw. So kann man auch Geld loswerden.
    • Donspliff 10.06.2020 11:10
      Highlight Highlight und wir dürfens wieder ausbaden

Christian Levrat will in die Freiburger Regierung

Noch-SP-Präsident und Ständerat Christian Levrat kandidiert für die Freiburger Regierungsratswahlen 2021. Wie er am Montag erklärte, will er der Bevölkerung seines Heimatkantons seine Erfahrungen und sein Netzwerk zur Verfügung stellen.

Er habe die Parteileitung der SP Freiburg darüber informiert, dass er bei den kommenden Wahlen zur Verfügung stehe, heisst es in einem von der Kantonalpartei veröffentlichten Schreiben. Levrat sitzt seit 17 Jahren unter der Bundeshauskuppel, zunächst als …

Artikel lesen
Link zum Artikel