DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Notfall auf Swiss-Flug LX 2114 – Maschine landet ausserplanmässig in Genf

04.03.2017, 16:3004.03.2017, 19:40

Eine Maschine der Fluggesellschaft Swiss ist am Samstagnachmittag ausserplanmässig am Flughafen Genf gelandet. Wie der Flight-Tracking-Dienst Flighradar24 auf Twitter meldete, hat Flug LX 2114 auf dem Weg von Zürich nach Malaga in Genf einen Emergency Stop eingelegt. 

Eine Sprecherin der Airline bestätigte gegenüber watson, dass das Flugzeug in Genf zwischengelandet ist. Grund sei ein medizinischer Zwischenfall an Bord. Die Zwischenlandung sei im Rahmen der normalen Prozedur bei medizinischen Notfällen erfolgt.

Über den gesundheitlichen Zustand habe man zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen, so die Sprecherin. Gut eine Stunde nach dem Zwischenfall konnte der Flug fortgesetzt werden, wie die Nachrichtenagentur sda schreibt. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

ABB baut Ladenetz für Lilium-Elektrojets

Der Technologiekonzern ABB will ein Schnellladenetz für den Münchner Elektro-Flugtaxi-Hersteller Lilium entwickeln, testen und bereitstellen. Die ABB-Ladestationen sollen die Batterien der Kleinflugzeuge in etwa 30 Minuten voll aufladen und jedem E-Flugtaxi 20 bis 25 Flüge pro Tag ermöglichen, teilte Lilium am Mittwoch mit.

Das MegaWatt-Ladesystem soll das Aufladen mit Gleichstrom mit einer Leistung von bis zu 1000 Kilowatt ermöglichen und kann auch für schwere Elektro-Lastwagen und -Busse …

Artikel lesen
Link zum Artikel