DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer macht denn sowas?!? 140 Hühner in Thurgauer Wald ausgesetzt



Bild

Hühner im Wald.
bild: Kapo TG

Unbekannte haben in der Nacht auf Montag rund 140 Hühner in einem Wald bei Happerswil TG ausgesetzt. Die Jungtiere wurden eingefangen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei vermutet, dass Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagmorgen mit einem Fahrzeug zum Waldgebiet «Winkel» gefahren sind und dort die weissen Hühner in verschiedenen Kartonschachteln beim Waldrand ausgesetzt haben.

Die Jungtiere wurden durch Polizisten, Funktionäre des Veterinäramtes des Kantons Thurgau und des Tierschutzvereins Kreuzlingen eingefangen und tierschutzgerecht untergebracht. Die Kartonschachteln wurden zur Spurenauswertung sichergestellt, wie die Polizei mitteilte. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verdorbene Lebensmittel

Listerien in Bündner Salsiz: Gefahr von Brechdurchfall

Im Bündner Salsiz der Fleischtrocknerei Churwalden sind Listerien nachgewiesen worden. Das Unternehmen hat die Rücknahme aus den Verkaufsregalen mehrerer Grossverteiler veranlasst. Dennoch gelangte das Produkt in den Verkauf.

Kontaminiert mit der Bakterie ist ausschliesslich geschnittener Salsiz, wie die Fleischtrocknerei Churwalden am Freitag mitteilte. Das Produkt wird von der Migros unter der Eigenmarke «Aus der Region» verkauft, von SPAR unter der Marke «Grischun», bei Aldi als «Bündner …

Artikel lesen
Link zum Artikel