Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: Shutterstock

13 coole Tipps gegen die Hitze – die du aber nicht befolgen willst



Lange dauerte er, der Winter. Zu lange. Endlich, endlich ist der Sommer so richtig, richtig da. 30 Grad. Yeah.

Allerdings: Für die Meisten von uns haben die Ferien noch nicht begonnen. Stundenlang an einem schattigen Örtchen rumfaulenzen mit einer Caipiroschka in der Hand liegt noch nicht drin. Hier sind betriebssichere Massnahmen gesucht, um die Höllenhitze besser überstehen zu können!  

Zum Glück gibt der unerschöpfliche Fundus Internet da so einiges her. Schaun mer mal!

1. Vergesst eisgekühlte Getränke!

«Getränke dürfen im Sommer nie zu kalt sein. Je kälter der Drink, desto stärker gerät der Körper ins Schwitzen. Am besten erfrischen Getränke mit einer Temperatur knapp unterhalb der Zimmertemperatur. Tee ist besonders empfehlenswert!»

Okay, mag ja stimmen. Aber: Hey! Ich bitte sehr! Ausser, du hast eine gehörige körperliche Anstrengung vor, darfst du dir ein eisgekühltes Getränk erlauben.

2. Klimaanlage basteln

«Im Sommer wird das Schlafen oft zur Qual. Reissen Sie nachts das Schlafzimmerfenster auf und hängen Sie ein nasses Bettlaken davor. So wird die einströmende Luft gekühlt.»

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Hört sich spannend an. Okay, man reisst also nachts die Fenster auf. Dann macht man das Licht an, denn man muss ja sehen können, wo und wie man das Ding aufhängt. Dabei wird man schön von den Mücken gestochen, die durch das Licht angelockt werden. Und wie befestigt man das Leintuch am offenen Fenster? Mit Nägel? Mit Gaffer-Tape? Das Laken ist übrigens schön durchnässt und tropft gehörig, weshalb der Fenstersims ordentlich rutschig ist und man Gefahr läuft, darauf auszurutschen und aus dem Fenster hinaus in den Tod zu stürzen. Hmmm ...  

3. Eisschlappen

«Frischeeffekt für die Füsse! Einfach Einlegesohlen über Nacht in den Kühlschrank geben und tagsüber in die Schuhe legen. Beim Laufen geben die Sohlen Kälte ab.»

... zirka zwei Minuten lang. 

4. Zungen-Yoga

«Probieren Sie folgende Übung aus: Zunge spitzen oder rollen, leicht aus dem Mund strecken, durch den offenen Mund einatmen, durch die Nase ausatmen. Schon nach wenigen Atemzügen kühlt die Zunge merklich und erfrischend ab, die Körpertemperatur sinkt.»

Was ebenfalls sinkt: sämtliche Chancen, beim anderen Geschlecht halbwegs gut anzukommen. 

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Gifbin

5. Siesta! 

«Zwischen 12 und 15 Uhr halten Sie am besten die Füsse still. Wer es sich jobtechnisch erlauben kann, legt sich aufs Ohr. Machen Sie es wie die Südländer: Durch die Siesta verschlafen Sie die heissesten Stunden des Tages. Sport ist in dieser Phase Tabu. Viel zu anstrengend für den Körper.»

«Wer es sich jobtechnisch erlauben kann.» Ja, der Chef hat total Verständnis für so was. Klar.

6. Bett neu beziehen

«Damit Ihr Bett nicht zur Schwitz-Falle wird, beziehen Sie die Decke und die Matratze mit Bettwäsche aus Satin. Der Stoff bringt einen Cool-Effekt.»

Ooh baby! Tja, da gibt es wahrlich nichts daran auszusetzen.

Bett frau romantisch love sex nackt beziehungen liebe

Bild: Shutterstock

7. Mini-Pools aufstellen

«Sie sitzen bei dieser Hitze im Büro? Dann probieren Sie es mit folgender Erfrischung: Füllen Sie eine Schüssel oder einen Eimer mit kaltem Wasser und stellen Sie unter den Schreibtisch Ihre Füsse hinein. Aaaangenehm! Da arbeitet es sich gleich viel entspannter, oder?»

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Und danach mit nassen Füssen zum Kopierer laufen erst! Das kommt bei den Kollegen extrem gut an.

8. Aufs Auto verzichten!

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

«Im Wagen staut sich nur die Hitze. Holen Sie lieber das Velo aus dem Keller und geniessen Sie den Fahrtwind auf dem Weg zur Arbeit.»

Und auf dem Heimweg geniessen Sie den erhöhten Ozongehalt in der Luft während der Stosszeit. 

9. Frische aus der Flasche

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

«Basteln Sie sich Ihr persönliches Erfrischungsspray. Dafür brauchen Sie nur grünen Tee und eine Sprühflasche. Den Tee aufkochen, abkühlen lassen, in die Flasche füllen. Den Tee sprühen Sie sich zwischendurch immer mal wieder ins Gesicht.»

Mach dich einfach darauf gefasst, dass mancher sich Gedanken macht, was das für eine gelbliche Flüssigkeit in der Flasche ist, mit dem du dir dauernd das Gesicht abspritzt. 

10. Funktionswäsche tragen

«Anstatt des Baumwollhemds lieber ein Shirt aus Funktionswäsche anziehen. Dieses Material transportiert Feuchtigkeit und Wärme nach aussen. Bei Baumwolle bleibt der Schweiss zwischen den Fasern und ein unangenehm feuchtes Gefühl entsteht.»

Yeah. Das sieht dann so aus:

Funktionswäsche

Bild: Bonowi IPE

Sexey.

11. Fächer rausholen

«Sie sehen nicht nur schön aus, sondern bringen auch viel Frische: Fächer. Die kleinen Hitzehelfer passen in jede noch so kleine Tasche und fallen kaum ins Gewicht. Auch ein kleiner Handventilator kann Abkühlung bringen.»

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Hey, wieso nicht? Stylish ist's auf jeden Fall. Nur muss man dabei, öh, fächern. Was körperliche Anstrengung bedeutet. Was wiederum Körperhitze bedeutet. Uff. 

12. Kaffee lieber sein lassen

«Koffein bringt zwar kurzfristig den Kreislauf auf Touren, doch nach dem Mini-Hoch fällt der Körper kreislauftechnisch in ein Loch. An extrem heissen Tagen sind solche unnötigen Kapriolen zu vermeiden. Das Wetter ist schon anstrengend genug.»

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: Giphy

Ja klar: Mach's wie im heissen Italien. Dort trinkt man bekanntlich nie Kaffee.

13. Nein zu Alkohol! 

«Hitze und Alkohol, das passt nicht zusammen. Für den Kreislauf ist die Belastung eines Rausches einfach zu gross. Also, Finger weg vom kühlen Bier. Auch wenn es durchaus verlockend wirkt.»

Zuerst wollen sie einem den Kaffee wegnehmen, nun auch das Bier. Finger weg vom kühlen Bier? Ihr könnt mich mal.

Spass beiseite, liebe Leser: Viele dieser Tipps (und etliche mehr, die das Internet hergibt) ergeben tatsächlich Sinn. Und sind anzuwenden in vernünftigem Mass und innerhalb einer praktikablen Umsetzbarkeit. Die Common-Sense-watson-Tipps: Ein leichtes Hemd anziehen, und wenn man längere Zeit an der Sonne sein muss ebenfalls einen Hut. Einkremen. Viel trinken. Vor allem Wasser. Und bei Feierabend an einem lauschigen Schattenplätzchen vielleicht ein kaltes Bier geniessen.

Einen schönen Sommer noch, allerseits!

Mehr Hitze-Tipps?

Die zitierten Ratschläge gegen die Sommerhitze und noch viele mehr finden Sie unter Gesundheit.deRTL.de/Gesundeit, Juppidu.de, Zuhause.de oder Berlin.de.

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

37
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

5
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

3
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

27
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

37
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

5
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

3
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

27
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 22.06.2017 12:40
    Highlight Highlight Menu umstellen : Am Mittag tiefgekühlte Flundern oder Plätzli vom Viandes & Comestibles vakuumverpackt in den BH und/oder die Jockeys und am Abend auf den Grill damit.
  • dtk 06.06.2015 11:25
    Highlight Highlight Einfach mal den Kühlschrank offen lassen, bei grosser Hitze auch ruhig das Gefrierfach. Für die Könner: zwei offene Kühlschränke erzeugen einen angenehmen Kaltluft-Durchzug...
    Benutzer Bildabspielen
    • Duweisches 01.07.2015 13:01
      Highlight Highlight Der Kühlschrank kühlt dadurch auch die hereinströmende Luft. Dafür braucht er Energie.
      Die Wärme kann aber nicht "vernichtet" sondern nur getauscht werden. Und zwar mit anderer Luft, die der Kühlschrank wieder an die Umgebung abgibt.
      Dazu kommt noch die Wärme die durch die Aufrechterhaltung des Betriebs vom Kühlschrank selber produziert wird. Dadurch wird es schlussendlich wärmer als vorher.
      Wie warm es einem wird wenn man erst einmal die Stromrechnung erhält auch nicht vergessen! :P
    • Triumvir 01.07.2015 13:29
      Highlight Highlight Aha, ein kühler Tipp eines mutmasslichen Mitarbeiters eines Atomkraftwerks. Schon mal was von ENERGIEVERSCHWENDUNG gehört!? Wohl eher nicht (so etwas gehört nicht zum Wortschatz eines solchen mutmasslichen Mitarbeiters). Denn die dreckige Energie muss doch gewinnbringend an den Konsumenten gebracht werden.
    • Zwingli 01.07.2015 14:49
      Highlight Highlight Alles ganz easy! Den Backofen einfach auf kalt stellen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Don Huber 05.06.2015 12:46
    Highlight Highlight Nein zu Alkohol ??? Neeeeeiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnn grausamer Tipp ! GRAU GRAU GRAUSAM !!!!
  • smarties 05.06.2015 10:29
    Highlight Highlight Morgens Storen hoch & Fenster auf, um 9-9:30 Fenster zu und Storen runter (und so lassen!), Verbindungstüren öffnen, ev Fenster zu kühlen Innenhöfen etc öffen und Durchzug generieren.
    Gegen Mücken gibt es überigens die geniale Erfindung Mückennetz oder man legt Nussbaumlaub aus;)
  • Dömzger 05.06.2015 09:25
    Highlight Highlight Mücken werden nicht vom Licht angezogen, wie landläufig behauptet wird. Vielmehr erkennen sie eine erhöhte Konzentration von C02, was in Schlafzimmern eben häufig der Fall ist.
    • one0one 05.06.2015 10:06
      Highlight Highlight danke!! ich frage mich wie lange dieser mythos nach bestand hat...
    • teXI 05.06.2015 16:05
      Highlight Highlight Ich glaub bei der Hitze bringen die einen Blitz und Herz durcheinander...
  • Triumvir 05.06.2015 08:32
    Highlight Highlight Waaaaaaaaaas wie bitte, kein Kaffee und und kühles Bier!?! Da kann man(n) sich ja gleich die (Eis)Kugel geben ;-)
  • C0BR4.cH 05.06.2015 07:54
    Highlight Highlight Ab Punkt 12 / 13 hab ich aufgehört zu lesen. Ha! Als würde ich auf meinen Kaffee bei der Arbeit oder das kühle Feierabendbier verzichten.
    ... oh ... war ja eh das Ende des Artikels : o
  • Fruttiman 09.06.2014 08:50
    Highlight Highlight "Finger weg vom kühlen Bier" ....das ist echt hart!
    • Zwingli 05.06.2015 09:54
      Highlight Highlight würde ich auch machen, scheiss auf kühles bier ich will kaltes bier!
  • jdd2405 08.06.2014 18:35
    Highlight Highlight Oliver hat's erkannt! So geht das. ;-)

Zürcherinnen finden 20'000 Franken in Brockenhaus-Kissen

Aussergewöhnlicher Fund in Sitzkissen aus dem Brockenhaus: Zwei Frauen haben in Sitzkissen, die sie in Zürich für ihre Gartenstühle gekauft hatten, ein Couvert mit 20'000 Franken gefunden. Das Geld wurde dort von einer mittlerweile verstorbenen Frau versteckt.

Die beiden Sitzkissen für die Gartenstühle waren in Folie eingepackt. Als die Frauen die Folie entfernten, staunten sie nicht schlecht: Zwischen den Kissen steckte ein Couvert mit 20'000 Franken. Sofort meldeten sie ihren Fund der …

Artikel lesen
Link zum Artikel