Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Komiker Gaillard macht mit seinen «Mitspielern» die Welle. bild: tf1

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.



Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird das einzige an diesem Abend. Stürmer Jean-Claude Darcheville setzt sich energisch durch und lupft den Ball gekonnt über Bastias Goalie Ali Boumnijel. Ein klasse Tor!

abspielen

Das herrliche Tor von Darcheville. Video: YouTube/John Roche

Mittendrin statt nur dabei

So schön der Treffer ist, so sehr würde Lorients einziger Titelgewinn der Klubgeschichte hierzulande in Vergessenheit geraten. Wäre da nicht die Begebenheit nach der Partie, welche den französischen Cupfinal 2002 ganz besonders macht.

Dem bekannten Comedian Rémi Gaillard gelingt es nämlich, unbemerkt an den Siegesfeierlichkeiten teilzunehmen. Gaillard jubelt mit den Lorient-Spielern, Gaillard stemmt den Pokal in die Höhe, Gaillard jubelt mit den Fans, Gaillard schüttelt Staatspräsident Jacques Chirac die Hand. Und dieser sagt ihm sogar noch, dass er «gut gespielt hat».

abspielen

Der Cupfinal-Stunt von Rémi Gaillard. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

Niemandem fällt auf, dass Rémi Gaillard eigentlich gar nicht auf den Rasen gehört. Er gibt sogar dem Stadionspeaker ein Interview, in welchem er erklärt, er stehe dem Nationaltrainer zur Verfügung. Und Lorients Anhängern signiert er Trikots und Fussbälle. Rémi Gaillards Stunt gelingt von A bis Z.

Mehr von Rémi Gaillard:

abspielen

Rémi Gaillard spielt Mario Kart. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard beim Volleyball. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard bei den Bodybuildern. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard bei den Hobbyfussballern. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard spielt Pacman. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard beim Rugby. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard spielt Tetris. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

abspielen

Rémi Gaillard und seine Freunde von der Polizei. Video: YouTube/Rémi GAILLARD

Andere clevere Fans

Der irische Anhänger Conor Cunningham verfolgt 2011 ein EM-Qualifikationsspiel in Estland als Ersatzspieler des Heimteams. Hier gibt's seine Geschichte.

Karl Power stellt sich 2001 vor einem Champions-League-Spiel frech neben die Spieler von Manchester United. Ihm gelingen später noch andere Stunts. Hier gibt's seine Geschichte.

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.
Um nichts zu verpassen, like uns auch auf Facebook!

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Europäische Ligen: Die höchsten Siege seit dem Jahr 2000

Ein wahrer Kommentator eskaliert auch ohne Fussball

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rémy Zenger 11.05.2020 17:07
    Highlight Highlight Rémi Gaillard, danke!

    Dank dir muss ich meinen Namen nicht mehr mit Cognac erklären.
  • anonymer analphabet 11.05.2020 08:49
    Highlight Highlight Der FC Lorient steigt übrigens nach 3 jahren wieder in die Ligue 1 auf.
    Juhuu allez les Merlus! :-)
    • Martel 11.05.2020 09:43
      Highlight Highlight Meine Familie stammt von dort, der Ligaaufstieg freut mich besonders!
    • anonymer analphabet 11.05.2020 11:48
      Highlight Highlight @Martel, ich habe auch Wurzeln aus Lorient, der Aufstieg war die beste Nachricht seit diesem Coronamist... ;-)
  • Lienat 11.05.2019 23:06
    Highlight Highlight Und mit einem Fussball umgehen kann er übrigens auch, der Remi Gaillard. (Obschon mich wundern würde, wieviele Versuch er da jeweils benötigt hat...)
    Play Icon
  • Anna Landmann 11.05.2019 18:48
    Highlight Highlight Was macht der eigentlich heute?
  • Zeitreisender 11.05.2019 15:37
    Highlight Highlight Dramatik kann er.
    Play Icon
  • P. Silie 11.05.2019 13:24
    Highlight Highlight Und der letzte..
    Play Icon
  • P. Silie 11.05.2019 13:23
    Highlight Highlight Sorry, 2 muss ich noch anfügen :)
    Play Icon
  • Jason96 11.05.2019 08:19
    Highlight Highlight Rémi war einer der allerersten YouTuber die ich kannte, es gibt selten so guten Content auf dem Portal. Der Typ mag crazy sein, aber irgendwie gut crazy.
  • Ridcully 11.05.2019 08:16
    Highlight Highlight Rémi ist einfach ein Held. Den mit der Taube über der Autowaschanlage habt ihr noch vergessen.
    • Erarehumanumest 11.05.2019 14:10
      Highlight Highlight Das Video habe ich bestimmt schon 100x geschaut, und jedes Mal kommen mir die Tränen.
  • Don Harrison 11.05.2019 07:01
    Highlight Highlight Rémi Gaillard ist eine Legende.!

Unvergessen

Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

23. Juni 1990: Ein Torhüter will der Star der WM in Italien werden – und kassiert eines der kuriosesten Tore aller Zeiten. Nach der Partie sagt der Paradiesvogel: «Es war ein Fehler so gross wie ein Haus.»

Hätten die Kolumbianer doch auf Max Merkel gehört. Der einstige Bundesliga-Trainer und bissige Polemiker hatte vorgeschlagen, die Kolumbianer sollten René Higuita «einfach am Pfosten anbinden».

Hätten sie es getan, wäre Higuita im Achtelfinal gegen Kamerun nicht in der Verlängerung mit dem Ball am Fuss Richtung Mittellinie gestürmt. Er hätte nicht 20 Meter vor seinem Tor den Ball verloren. Roger Milla hätte den Ball nicht ins leere Tor schiessen können. Es hätte …

Artikel lesen
Link zum Artikel