Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swiss Nightlife Awards 2014

Diese Schweizer Clubs und Partys sind ausgezeichnet



Zum fünften Mal sind Schweizer Partyveranstalter, DJs und Clubbesitzer mit dem Swiss Nightlife Award belohnt worden: Die Verleihung fand am 7. Februar im Zürcher Komplex 457 statt. Eine verhältnismässig grosse Anzahl Auszeichnungen ging laut Veranstalter dieses Jahr in die Westschweiz: Die Preise für den «Best Big Club», den «Best Big Event» und die «Best Event Serie» wandern allesamt in die Romandie.

Swiss Nightlife Awards 2014 – Die Gewinner

In der Deutschschweiz dürfen sich das angesagte DJ-Duo Adriatique aus Zürich («Best Electronica DJ») und der Berner Club Rondel («Best New Location»). Der beste Club war 2014 in Basel: Das Nordstern wird schon zum zweiten Mal mit einer goldenen Eule geehrt. Neu ist dagegen der «Lifetime Award», der erstmalig verliehen wurde. Die Macher der Streetparade wurden damit für ihre Arbeit belohnt.

Promis bei der Verleihung der Swsiss Nightlife Awards 2014

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tanja Wettach 09.02.2015 21:27
    Highlight Highlight @Watson, dieses Jahr leider nicht. Dafür hat es aber in den vergangenen Jahren schon für den Publikumspreis (welcher nur durch das Voting der Fans verliehen wird) gereicht. Ich glaube damit kann ich äusserst zufrieden sein!:)

    Benutzer Bild

«Wir stehen jetzt an einem anderen Punkt» – Simonetta Sommaruga zieht Zwischenbilanz

Die Coronavirus-Krise hat die ersten sechs Monate des Präsidialjahres von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga geprägt. Die Kombination aus Zeitdruck und zu beschliessende Massnahmen seien eine grosse Last für alle Bundesräte gewesen.

«Die Verantwortung, die ich in diesen Monaten gespürt habe, war enorm», sagte die Bundespräsidentin am Freitagabend im Gespräch zum 1. August mit dem Schweizer Fernsehen SRF. Sie sei aber jemand, die in einer Krise ruhig werde – sie könne innere Kraft sammeln, betonte sie. Aber Sommaruga habe nicht immer gleich gut geschlafen, erklärte sie.

Der Druck sei für alle Bundesräte gross gewesen. Und die Mitglieder des Bundesrats seien sich nicht immer einhelliger Meinung gewesen. Es sei aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel