DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Südostbahn will selbstfahrende Züge testen

20.09.2016, 09:2820.09.2016, 09:57

Als Erste in der Schweiz will die Südostbahn Züge ohne Lokführer testen. Zurzeit läuft eine Vorstudie zum Pilotprojekt. Sie sollte bald fertig sein. Bereits in zwei oder drei Jahren sollen erste selbstfahrende Züge auf normalen Bahnstrecken getestet werden.

Bedingung sei eine Strecke mit wenig Bahnverkehr, sagt Thomas Küchler, Direktor der SOB gegenüber Radio SRF. Dafür eignet sich die Strecke Luzern – St.Gallen, auf der zurzeit der in die Jahre gekommene Voralpen-Express verkehrt, offenbar besonders. FM1 mutmasst, dass die Züge dort getestet wurden.

Die selbstfahrende Bahn soll mit Sensoren ausgestattet werden, welche Tiere oder Menschen auf einem Gleis erkennen soll. Noch braucht es eine Bewilligung des Bundesamtes für Verkehr, das den Betrieb und die Finanzierung der Züge bewilligen muss.

Bei den SBB sind führerlose Züge «aktuell kein Thema», wie Mediensprecher Christian Ginsig gegenüber watson sagt. Grund sei die «sehr komplexe Betriebsabwicklung auf einem sehr dicht befahrenen und gemischten Schienennetz.» Pilotprojekte seien deshalb nicht geplant. 

Was hältst du von selbstfahrenden Zügen?

(dwi)

Mehr Zukunftsmusik: So sieht der neue SBB-Hochgeschwindigkeitszug aus

1 / 14
So sieht der neue Gotthardzug Giruno der SBB aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Swiss steht vor weiteren Flugstreichungen im Sommer und Herbst

Die Fluggesellschaft Swiss muss wegen Personalmangels im Sommer und Herbst weitere Flüge absagen. Betroffen sind Verbindungen im Zeitraum von August bis Oktober, wie eine Swiss-Sprecherin der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Sonntag sagte.

Zur Story