DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SBB will Handy-Empfang in Regio-Zügen mit Millionen-Investition verbessern



Die SBB will in den nächsten Jahren für 55 Millionen Franken die Bordtechnik in den Regionalzügen auf den neuesten Stand bringen. Dazu gehören neben einem besseren Handy-Empfang auch Kundeninformationen in Echtzeit sowie neue Überwachungs- und Alarmierungssysteme.

Die Zugpassagiere sollen damit in Zukunft optisch und akustisch über aussergewöhnliche Ereignisse informiert werden können, wie die SBB am Donnerstag mitteilte. Auch spezifische Informationen zu Baustellen oder Grossveranstaltungen könnten in den Zügen angezeigt werden.

24 Bilder aus der guten alten SBB-Zeit

1 / 26
24 Bilder aus der guten alten SBB-Zeit
quelle: foto service sbb / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dazu kommt die Verbesserung der Sicherheitstechnologie: Die Überwachungssysteme sollen nicht mehr analog sondern digital betrieben werden, es gibt neue Sprechstellen für Passagiere im Ernstfall und die Lokführer sollen nach einer Auslösung der Notbremse direkt mit den Passagieren kommunizieren können.

Bis Ende 2018 sollen die ersten Prototypen mit der neuen Technologie ausgerüstet sein. Bis 2023 wird dann die Bordelektronik auf allen 261 Regionalzügen ersetzt. Dafür muss jedes Fahrzeug komplett aus dem Verkehr genommen werden. Die SBB rechnet damit, dass die Umrüstung für jeden Zug rund zwei Wochen dauern wird.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mehr Transparenz bei SBB: Jetzt wird Pünktlichkeit der Züge öfter ausgewiesen

Die SBB erhöhen die Transparenz: Letzte Woche haben die Bundesbahnen ein erweitertes Statistik-Portal aufgeschaltet. «Die SBB veröffentlichen die Pünktlichkeitswerte neu monatlich und nicht mehr jährlich», sagt SBB-Sprecher Martin Meier zu watson.

Zudem sind die Werte neu nach Regional- und Fernverkehr aufgeschlüsselt und können von Nutzerinnen und Nutzer mit einem Klick als Tabelle heruntergeladen werden.

Ein Beispiel: Bei der Zugpünktlichkeit auf dem gesamten Netz ist die SBB 2021 stabil. …

Artikel lesen
Link zum Artikel