Schweiz
SBB

SBB-Störung zwischen Winterthur und Wil SG

SBB Lausanne
Einige Schnellzugsverbindungen zwischen Zürich und St. Gallen fielen aus. Bild: keystone/symbolbild

Störung zwischen Winterthur–St.Gallen: Erste Züge fahren wieder

Zwischen Winterthur und Wil SG kam es am Mittwochmittag im Bahnverkehr zu Ausfällen. Im Verlauf des Nachmittags konnten wieder erste Züge fahren.
24.11.2021, 12:3624.11.2021, 14:37
Mehr «Schweiz»

Die SBB meldeten auf der Ost-West-Achse zwischen Winterthur und Wil SG eine grössere Störung. Betroffen war konkret der Abschnitt zwischen Winterthur Grüze und Elgg, weshalb es zu Ausfällen auf der Achse Zürich–St. Gallen kommt. Es war mit Verspätungen und Zugausfällen zu rechnen.

Zunächst war unklar, wie lange die Störung andauert. Die Bundesbahnen organisierten Bahnersatzbusse. Im Verlauf des Nachmittags meldeten die SBB, das wieder erste Züge in Betrieb genommen wurden. Es muss jedoch noch mit vereinzelten Zugausfällen und Verspätungen gerechnet werden.

(pit)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
Gegen Beton-Industrie: Aktivisten besetzen Wald in Ballens VD

Mehrere Dutzend Aktivisten haben am Samstag den Wald in Ballens in der Waadt besetzt. Sie fordern von der Kantonsregierung ein Gesetz zum Schutz des Gebietes sowie ein Moratorium für die Eröffnung neuer Steinbrüche.

Zur Story