DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Einige Schnellzugsverbindungen zwischen Zürich und St. Gallen fielen aus.
Einige Schnellzugsverbindungen zwischen Zürich und St. Gallen fielen aus. Bild: keystone/symbolbild

Störung zwischen Winterthur–St.Gallen: Erste Züge fahren wieder

Zwischen Winterthur und Wil SG kam es am Mittwochmittag im Bahnverkehr zu Ausfällen. Im Verlauf des Nachmittags konnten wieder erste Züge fahren.
24.11.2021, 12:3624.11.2021, 14:37

Die SBB meldeten auf der Ost-West-Achse zwischen Winterthur und Wil SG eine grössere Störung. Betroffen war konkret der Abschnitt zwischen Winterthur Grüze und Elgg, weshalb es zu Ausfällen auf der Achse Zürich–St. Gallen kommt. Es war mit Verspätungen und Zugausfällen zu rechnen.

Zunächst war unklar, wie lange die Störung andauert. Die Bundesbahnen organisierten Bahnersatzbusse. Im Verlauf des Nachmittags meldeten die SBB, das wieder erste Züge in Betrieb genommen wurden. Es muss jedoch noch mit vereinzelten Zugausfällen und Verspätungen gerechnet werden.

(pit)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bus prallt in Bettingen BS in Mauer – neun verletzte Passagiere

Beim Prall in eine Mauer in Bettingen im Kanton Basel-Stadt sind neun Bus-Passagiere der BVB-Linie 32 verletzt worden. Fünf Menschen wurden ins Spital gebracht. Polizei, Feuerwehr und Sanität waren mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

Zur Story