Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hausbewohner starb bei Brand in Salmsach - Leiche identifiziert



Eine Frau konnte sich aus dem brennenden Mehrfamilienhaus in Salmsach TG retten, eine weitere Person wird noch vermisst.

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses im thurgauischen Salmsach sind am vergangenen Donnerstag Überreste einer Leiche im Gebäude gefunden worden. Diese sind jetzt identifiziert: Es handelt sich um einen 50-jährigen Hausbewohner.

Dies ergaben Abklärungen des Instituts für Rechtsmedizin in St. Gallen, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Einsatzkräfte hatten die menschlichen Überreste nach den Löscharbeiten gefunden und geborgen.

Das Feuer war am Donnerstag, kurz nach 10 Uhr, aus bisher unbekannten Gründen ausgebrochen. Rund 80 Feuerwehrleute löschten den Brand. Eine 55-jährige Frau konnte sich aus dem brennenden Haus retten, ein Hausbewohner wurde vermisst.

Beim Brand entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei und einen Elektrofachmann abgeklärt. (aeg/sda)

Aktuelle Polizeibilder: Brand in Bennau

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Überfall in Konstanz: Polizei sucht nach drittem Mann

Die Polizei sucht in Deutschland und in der Schweiz nach einen Mann, der am Wochenende in Konstanz an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein soll. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Montag mit.

Zwei mutmassliche Komplizen seien bereits kurz nach der Tat am Samstagmorgen festgenommen worden, heiss es weiter. Sie sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gemeinsam mit dem noch flüchtigen Mann sollen sie in der Nacht zum Samstag in eine Villa in Konstanz eingedrungen sein. Dort hätten sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel