bedeckt
DE | FR
17
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
St Gallen

Radio Zürisee in Rapperswil wird verkauft

Radio Zürisee in Rapperswil wird verkauft

28.09.2022, 18:05

Der Privatsender Radio Zürisee in Rapperswil wird verkauft. Die Mehrheitseigner des Mutterhauses Zürichsee Medien AG ziehen sich aus dem Mediengeschäft zurück und konzentrieren sich auf ihre Liegenschaften. Bereits verkauft ist die Zürichsee Werbe AG.

Die Mehrheitseigner hätten ihre Eignerstrategie überarbeitet und beschlossen, die beiden Tochtergesellschaften im Medienbereich, Radio Zürisee AG und Zürichsee Werbe AG, zu verkaufen, teilte der Verwaltungsratspräsident des Mutterhauses, Beat Lauber, am Mittwoch auf Anfrage mit.

Nach dem bereits erfolgten Verkauf der Zürichsee Werbe AG per 1. Januar 2023 an das Ostschweizer Medienunternehmen Galledia in Berneck SG werde nun auch ein Käufer für Radio Zürisee gesucht, erklärte Lauber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Das Ziel sei, einen Käufer zu finden, «welcher für die Weiterführung der Gesellschaften die besten Voraussetzungen mitbringt».

Über den Verkauf berichtete das Online-Magazin www.persoenlich.com am Mittwoch. Radio Zürisee wurde 1983 von der Buchdruckerei Stäfa gegründet. Daraus entstand 1988 die Zürichsee Medien AG. 1992 zog der Sender mit seinen Studios nach Rapperswil um. Radio Zürisee beschäftigt 37 Mitarbeitende. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Medien fallen auf lächerliche Schoggi-Studie herein

1 / 8
Medien fallen auf lächerliche Schoggi-Studie herein
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Radio-Morgenshows ehrlich wären ...

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dubliner
28.09.2022 18:41registriert März 2014
Traurig, was aus der eigentlich so spannenden und wichtigen Privatradioszene geworden ist.
390
Melden
Zum Kommentar
avatar
Raembe
28.09.2022 19:51registriert April 2014
Zürichsee Medien AG zieht sich aus dem Mediengeschäft zurück und konzentriert sich auf Immobilien. Komische Zeiten wenn es rentabler für ein Medienunternehmen ist, Immos zu verwalten als sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.
390
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gusto
29.09.2022 00:09registriert Mai 2016
Schade um diesen sympathischen Radiosender. Jetzt gehts einen Schritt weiter Richtung Einheitsbrei CH-Media-Ringier-Energy-Schissmichtod
230
Melden
Zum Kommentar
17
19-Jährige stirbt in Tessiner Spital – Bündner Behörden ermitteln

In der Nacht auf Montag ist eine junge Frau in einem Bellinzoneser Spital verstorben, nachdem sie von Drittpersonen aus dem bündnerischen Misox ins Tessin gebracht worden war. Die Medienstelle der Kantonspolizei Graubünden bestätigte gegenüber Keystone-SDA entsprechende Berichte in Tessiner Online-Medien. Die Bündner Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Zur Story