DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mädchen bei Fuchsabschuss in Mels SG angeschossen



Am Samstagmorgen (28.03.15) kam es auf einem Hof an der Staatsstrasse ausgangs Mels zu einem Schiessunfall. Dabei wurde ein Mädchen verletzt.  Nach ersten Angaben beabsichtigte eine Fachperson einen Fuchs zu erschiessen. Dabei prallte die Kugel ab und traf ein Mädchen, dass auf dem Reitplatz am reiten war. Das Kind erlitt dabei einen Durchschuss am Bein.  Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen mit der Rega ins Spital geflogen.  Weitere Infos folgen durch die Kapo St.Gallen.

Schiessunfall in Mels: Die Polizei sichert Spuren. Bild: Newspictures

Am Samstagmorgen ist es auf einem Hof in der Gemeinde Mels SG zu einem Schiessunfall gekommen. Dabei wurde ein 15-jähriges Mädchen verletzt, meldet die Kantonspolizei St.Gallen. 

Ein 47-jähriger Mann wurde auf den Hof gerufen, um einen offensichtlich kranken Fuchs zu töten. Der Mann führte den Abschuss kurz vor 9:00 Uhr durch. Dabei wurde das Mädchen von dem Projektil am Bein getroffen. Wie es dazu kam, wird derzeit von Spezialisten der Kantonspolizei abgeklärt.

Das Mädchen musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die Verletzungen sind gemäss Polizeiangaben nicht lebensbedrohlich. 

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann zum Abschuss des Fuchses berechtigt. (meg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Angestellter bei Raubüberfall auf Tankstelle mit Messer verletzt

Ein Angestellter eines Tankstellen-Shops in Wittenbach ist am Donnerstagabend bei einem Überfall mit einem Messer verletzt worden. Der 60-Jährige musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Täter konnte flüchten.

Am Donnerstag, kurz vor 22 Uhr, versuchte ein Unbekannter, die Agrola-Tankstelle an der Romanshornerstrasse in Wittenbach zu überfallen. Der Räuber betrat kurz vor Ladenschluss den Shop mit einem Messer in der Hand, wie die St. Galler Kantonspolizei schreibt.

Es kam zu einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel